Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Arbeitsboot drohte zu sinken
Kiel Arbeitsboot drohte zu sinken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 17.03.2018
Von Frank Behling
Seenotretter und Feuerwehr retteten in der Nacht zum Sonnabend ein Arbeitsboot am Kreuzfahrtterminal. Quelle: Frank Behling
Kiel

In einem gemeinsamen Einsatz haben Feuerwehr und Seenotretter in der Nacht zum Sonnabend ein Arbeits- und Fährboot im Kieler Hafen vor dem Untergang bewahrt. Die Wasserschutzpolizei Kiel hatte die Einsatzkräfte am späten Abend gegen 21 Uhr alarmiert.

Dort hatte das kleine Arbeitsboot „Karo“ festgemacht. Als kurz darauf die Feuerwehr vor Ort eintraf, war das Achterschiff nahezu komplett unter Wasser. Wellen schlugen von hinten in das Boot. Der Rettungskreuzer „Berlin“ rückte aus Laboe ebenfalls an und ließ das Tochterboot „Steppke“am Liegeplatz 28 des Ostseekais zu Wasser.

Mit dem Tochterboot wurde die „Karo“ zunächst gedreht und an der Pier neu festgemacht. Die Erkundung ergab, dass die „Karo“ kein Leck unter der Wasserlinie hatte. Vielmehr geriet das Wasser über das Oberdeck in den hinteren Bereich des Maschinenraums. Dabei drohte das knapp zehn Meter lange Boot, über das Heck voll Wasser zu laufen. Deshalb wurde die Freiwillige Feuerwehr Gaarden alarmiert.

Nachdem ein Seenotretter mit einem Kälteschutzanzug auf den Havaristen gesprungen war und im Heck einen Zugang fand, rückte die freiwillige Feuerwehr Gaarden mit zwei Löschfahrzeugen und spezieller Pumpenausrüstung an. Innerhalb von zwei Stunden wurde dann die Lage der „Karo“ durch das Abpumpen großer Mengen Wasser wieder soweit stabilisiert, dass ein Untergang vermieden werden konnte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ging hoch her im Rat beim Thema Zukunft des Flughafens Holtenau. Zwar enthielten die entsprechenden Anträge dazu nur Regularien zum Bürgerentscheid am 6. Mai. Aber an diesem Tag ist gleichzeitig auch Kommunalwahl. Kein Wunder, das der Flughafen im Rat zum Wahlkampfthema avancierte.

Jürgen Küppers 17.03.2018

Die „Stena Scandinavica“ hat am Freitag erst mit mehrstündiger Verspätung in Kiel festgemacht. Die Fähre musste das Einlaufmanöver abbrechen. Grund war ein Problem mit dem Stabilisator auf Steuerbordseite.

Frank Behling 27.03.2018

Wer ist wer im neuen Kabinett der Großen Koalition? Um die Namen der Minister zu lernen, stellte ZDF-Satiriker Jan Böhmermann in seiner Show Neo Magazin Royale eine ungewöhnliche wissenschaftliche Methode vor – entwickelt von einem vermeintlichen Professor von der Universität Kiel.

Anne Holbach 16.03.2018