Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Männer wegen Missbrauchs verurteilt
Kiel Männer wegen Missbrauchs verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 30.06.2017
Von Thomas Geyer
Am Freitag verurteilte das Kieler Landgericht die 23- und 29-jährigen Angeklagten wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person zu je drei Jahren Haftstrafe. Quelle: Carsten Rehder
Kiel

In das Strafmaß bezog die 10. Große Strafkammer die Verurteilung der beiden Kieler wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen mit ein: Die gelernten Köche, die in Restaurants der gehobenen Kieler Gastronomie tätig waren, hatten sich bei den sexuellen Handlungen in der Nacht zum 6. November 2016 gefilmt. Ihre Video- und Tonaufnahmen dienten als Beweismittel.

Nach dem Ergebnis des toxikologischen Gutachtens stand das 33-jährige Opfer in der gemeinsamen Wohnung der Angeklagten unweit des Exerzierplatzes unter dem Einfluss der körperlich lähmenden Droge. Den massiven sexuellen Missbrauch erlebte die als Nebenklägerin am Prozess beteiligte Frau nach den Worten ihrer Rechtsanwältin Kerstin Bartsch im Zustand der Bewegungsunfähigkeit bei vollem Bewusstsein mit.

Über das Schmerzensgeld entscheidet eine Zivilkammer

Als sie sich nach dem „Geschlechtsverkehr“ übergeben musste, stand sie Todesängste aus und glaubte ersticken zu müssen. Einer der Angeklagten legte die bewegungslos Daliegende auf die Seite und säuberte sie und rettete ihr damit möglicherweise das Leben.

Das Recht auf Schmerzensgeld erkannte das Gericht dem Opfer nur „dem Grunde nach“ zu. Über die Höhe muss eine Zivilkammer entscheiden. Opferanwältin Bartsch will eine fünfstellige Summe fordern. Bisher zahlte einer der Angeklagten 2000 Euro, der andere sagte denselben Betrag zu. Die Anwältin nannte diese Summe „nur eine Geste“.

Die Vereidigung hatte in den unter Ausschluss der Öffentlichkeit gehaltenen Plädoyers Freispruch beziehungsweise eine milde Strafe wegen der Verletzung der Persönlichkeitsrechte durch die Handy-Aufnahmen gefordert. Die Nebenklägerin habe sich zum einvernehmlichen Sex zu dritt verabredet und damit Einverständnis signalisiert. Die Anwälte kündigten bereits Revision gegen das Urteil an.

Da haben sich die Schüler noch einmal richtig ins Zeug gelegt. Mit ihren Teamfotos feiern die zehn Gewinner der Netrace-Rallye 2017 schon einmal ihren Sieg. Am 6. Juli erfahren sie dann bei der Förde Sparkasse, welchen Platz sie belegt und wie viel Geld sie künftig in der Klassenkasse haben.

Kristiane Backheuer 30.06.2017
Kiel Vergabestreit für Ganztag Bildungsdezernentin gerät unter Druck

In dem umstrittenen städtischen Ausschreibungsverfahren der Ganztagsbetreuung an Kieler Schulen kritisieren Experten, Eltern und Ministerium Kiels Bildungsdezernentin Renate Treutel. Grund: Die Ungleichbehandlung von Gymnasien und Grundschulen sei nicht nachvollziehbar.

Jürgen Küppers 30.06.2017

Am Abend vor dem Programmschluss hat Oberbürgermeister Ulf Kämpfer deutlich gemacht, dass er mit der Digitalen Woche Kiel 2017 ein nachhaltiges Event schaffen will. Mindestens fünfstellig sollten die Besucherzahlen sein, sagte er am Donnerstag im Wissenschaftszentrum vor den Digital Media Women.

Niklas Wieczorek 30.06.2017