Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Wuchtige Sprüche bei der Comedy-Night
Kiel Wuchtige Sprüche bei der Comedy-Night
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:31 22.05.2018
Von Thorben Bull
Jacqueline Feldmann (Bild) sorgte für Lacher im Publikum.  Quelle: Manuel Weber
Anzeige
Kiel

Ihre Sprüche sind wuchtig wie ihr Erscheinungsbild, mit dem sie gerne kokettiert: „Mein Name ist Petrat, im Englischen heißt das Hausratte.“ Ohnehin liegt ihre Hemmschwelle eher im unteren Bereich. Sie rät dazu, morgens nach dem Aufstehen, wenn Frau noch ohne BH dasteht, mit ruckartigen rechts-links Bewegungen die Brüste applaudieren zu lassen. Das würde immens viel Spaß machen. Natürlich nicht ohne Demonstration.

Muss man schließlich ausnutzen, da die Frauen – bis auf eine Handvoll Männer – im Saal fast unter sich sind. So spricht die erst 23-jährige Nachwuchs-Komikerin Jacqueline Feldmann das oftmals vergnügt lachende Publikum ausschließlich mit „Mädels“ an. Mit ihrer flotten, kecken Art nimmt sie vornehmlich ihr über den weglaufende Trends aufs Korn. Etwa „Dinkelmoms in Sojaleggings“, die ihrem Nachwuchs erzählen, sie seien etwas ganz Besonderes. Doch Feldmann hat da Bedenken: „Gerade hat das Kind erst auf die Rutsche gepinkelt und ist dann hinterher gerutscht – nein, das wird nichts.“ Es sind solche unerwarteten Pointen, die die Sauerländerin mehrmals punkten lassen, denn viele „Mädels“ im Publikum lachen herzhaft und nicken zustimmend.

Anzeige

Original-Deern vom Dorf

Für einen noch höheren Identifikationsfaktor sorgt die gebürtige Schleswig-Holsteinerin Gesa Dreckmann. Eine Original-Deern vom Dorf. Die Auszüge aus ihrem Soloprogramm „La Dorfe Vita - Die unersättliche Leichtigkeit des Schweins!“ sind absurd wie warmherzig. Was sie beim haarigen Nacktyogakurs ihres Bruders gesehen hat, das kann sie aber nur ihren „Mädels“ erzählen.

Jürgen Küppers 22.05.2018
Kiel Fußball-Kreisliga - VfR Laboe wird vorzeitig Meister
21.05.2018
Jürgen Küppers 21.05.2018