Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kieler Nachwuchs wählte Jugendparlament
Kiel Kieler Nachwuchs wählte Jugendparlament
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:26 26.11.2017
Von Martin Geist
Wahlparty im Rathaus. An den Wänden die historischen Altvorderen der Kieler Politik, auf dem Parkett die Zukunft. Quelle: Martin Geist
Anzeige
Kiel

Genauso wie in der "großen" Politik stieg die Anspannung der 37 Kandidatinnen und Kandidaten, je näher der Zeitpunkt rückte, als Stadtpräsident Hans-Werner Tovar (SPD) das Ergebnis verkündete. Die Aufregung war berechtigt, denn es ging so knapp her, dass zwei Bewerber exakt auf die gleiche Zahl an Stimmen kamen und es zu einem Überhangmandat kam. Dem Kinder- und Jugendbeirat, der nun für zwei Jahre am Wirken sein wird, gehören deshalb statt der etatmäßigen 16 Mitglieder deren 17 an.

Tovar versprach Unterstützung

Stadtpräsident Tovar bedankte sich bei allen der zwölf bis 19 alten Jugendlichen, die ins Rennen gegangen waren. "Toll, dass so viele mitgemacht haben", lobte er. Und versprach dem Politik-Nachwuchs größtmögliche Unterstützung: "Meine Tür steht für Euch offen!"

Nicht gerade toll war allerdings die Wahlbeteiligung für den Kinder- und Jugendbeirat, dessen Mitglieder erstmals per Online-Abstimmung gekürt wurden. Von den 16.636 Wahlberechtigten gaben nur 554 ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 3,33 Prozent entspricht.

Dem neuen Beirat gehören an:

Wahlbezirk Süd: Amal Allouch (18), Leon Langolf (12), Leon-Per Kelm (18), Ronja Werner (14), Sebastian Thiede (17). Wahlbezirk Nord: Lilly Martha Gläser (16), Max Manuel Grubert (15), Otto Meitzner (13).

Wahlbezirk Mitte: Anouschka Kuschnerus (16), Emma Louisa Döhler (16), Moritz von Courten (16). Wahlbezirk Ost: Artem Koganovskiy (18), Clara Fabian (18), Kenneth Radatz (14), Özgurcan Baş (18), Pascal Knüppel (18) Ricki Laurent Wambi (14).

Der Bau einer dritten Wache der Kieler Berufsfeuerwehr steht jetzt auf der Tagesordnung des Innenausschusses und der Ratsversammlung. Die Entscheidung ist für den 14. Dezember angesetzt.

Frank Behling 26.11.2017

In einem packenden Spiel, das mehr als 80 Zuschauer verdient hätte, bot Inter Türkspor Kiel einen tollen Auftritt. Am Ende sicherten sich die Kieler mit dem 4:4 beim TSB Flensburg einen verdienten Punkt.

25.11.2017

Am Sonntag, dem 26.11.2017, startet im Sportforum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel die vierte Saison der Futsal-Liga Kiel. Acht Teams treten an sieben Spieltagen gegeneinander an, der Sieger qualifiziert sich für die SHFV-Hallenlandesmeisterschaft der Herren.

25.11.2017