Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Katzheide wird bis 2020 aufpoliert
Kiel Katzheide wird bis 2020 aufpoliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:07 25.09.2019
Von Martin Geist
Wo sich das Nichtschwimmerbecken von Katzheide befand, sind jetzt die Arbeiter der Kieler Firma Baltic Bau mit schwerem Gerät aufgefahren. Quelle: Martin Geist
Kiel

Mächtig ins Zeug legen sich derzeit die Männer der Firma Baltic Bau. Das am Speckenbeker Weg in Kiel ansässige Unternehmen hat den Auftrag für den Rückbau des Nichtschwimmerbeckens erhalten, bereitet aber auch das Schwimmerbecken so vor, dass ein Einsatz aus Edelstahl darin platziert werden kann. „Alles läuft gut, die Leute sind wirklich motiviert“, freut sich Projektleiter Peter Warthenpfuhl über die raschen Fortschritte in Katzheide.

Spezialunternehmen im Einsatz

Dass es künftig kein separates Becken für Nichtschwimmer mehr gibt, kann dabei zwar auch als Rückschritt betrachtet werden, dennoch meint unter anderem der Ortsbeirat Gaarden: Besser ein kleineres Katzheide als gar keins. Vom Nichtschwimmerbereich ist inzwischen nichts mehr zu sehen, und außerdem läuft alles darauf hinaus, dass im Oktober oder November das neue Edelstahlbecken eingebaut werden kann. Für diesen Job habe man glücklicherweise ein leistungsfähiges Spezialunternehmen finden können, berichtet Warthenpfuhl.

Kleine Gebirgslandschaft

Einer kleinen Gebirgslandschaft gleicht Katzheide derzeit noch, weil mehrere Erdhügel aufgehäuft worden sind. Der entsprechende Erdaushub muss beprobt werden und wird dann je nach Schadstoffbelastung entsorgt oder bei Unbedenklichkeit wiederverwendet. Grundsätzlich sieht es laut Wartenpfuhl danach aus, dass das Material „relativ harmlos“ ist. Erst einmal nicht beseitigt wird derweil das Planschbecken. Geschehen soll das in Verbindung mit anderen Arbeiten, sagt Warthenpfuhl, denn man wolle sich nicht mit Einzelaktionen verzetteln.

Hoffnung auf pünktliche Wiedereröffnung

Unterm Strich ist der Bauingenieur sehr optimistisch, was eine Wiedereröffnung pünktlich zum Beginn der Saison 2020 betrifft: „Es sieht sehr gut aus.“ Fürs Planschbecken gilt das allerdings trotz des verschobenen Rückbaus nicht. Wegen einer schadhaften Folie und anderer Mängel ist aus Sicht der Experten eine weitere Nutzung nicht mehr möglich.

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Nach verzögertem Baubeginn liegt der Bau des „Me and all“-Hotels an der Kaistraße in Kiel jetzt voll im Zeitplan. Bis zu 50 Bauarbeiter sind jeden Tag im Einsatz. Im ersten Quartal 2020 soll das Vier-Sterne-Haus der Lindner-Gruppe eröffnet werden. Die Zimmer werden in urbaner Werft-Optik gestaltet.

Michael Kluth 25.09.2019

Große Festlichkeiten werfen ihre Schatten voraus: Im kommenden Jahr feiert das Königreich Dänemark den 100. Jahrestag der „Wiedervereinigung“ mit dem Landesteil Nordschleswig/Südjütland. Aber was passierte genau vor 100 Jahren?

Kristiane Backheuer 24.09.2019

Die Autofahrer müssen sich auf Behinderungen im Raum Kiel einstellen. Zunächst hatte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr für Mittwoch und Donnerstag Arbeiten auf der A215 angekündigt. Diese fallen jedoch wegen Regen aus. Das städtische Tiefbauamt jedoch will am Donnerstag Schilder anbringen.

24.09.2019