Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Das Firmengeflecht der Uthoffs
Kiel Das Firmengeflecht der Uthoffs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 28.06.2016
Von Jörn Genoux
Der Fall zieht Kreise. Inzwischen berichten auch überregionale Zeitungen wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ oder die „Welt“ über das „Steuergeschenk“ für den Kieler Augenarzt Detlef Uthoff. Die „Zeit“, bei der Susanne Gaschke 15 Jahre als Journalistin arbeitete, hat die Geschichte bisher nicht aufgegriffen. Quelle: pae
Kiel

Da geht es zum Beispiel um die DSU Forderungsverwaltungsgesellschaft in Kiel, die laut Informationen des NDR Bankschulden von Detlef Uthoff üb...

Mehr zum Thema
Kieler Steuer-Deal - Breitner will weiter prüfen

Im Fall des umstrittenen Steuererlasses für einen Kieler Augenarzt in Millionenhöhe hat die Kommunalaufsicht des Landes noch Fragebedarf. „Die Prüfung wird eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen“, sagte Innenminister Andreas Breitner (SPD) am Mittwoch vor dem Innen- und Rechtsausschuss des Landtags.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.06.2016
Kieler Steuer-Deal - Gaschke macht sich rar

Sie ist dann mal weg. Während in Kiel der Streit um den millionenschweren Schuldenerlass für den Augenarzt Prof. Detlef Uthoff tobt, reist Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke am Mittwoch in die französische Partnerstadt Brest. Der Finanzausschuss tagte am Dienstag bereits ohne die Verwaltungschefin.

Bodo Stade 28.06.2016

Was ist da bloß im Kieler Rathaus los? Der am Montag vom Stadtkämmerer gestellte Strafantrag gegen ein Mitglied der Ratsversammlung ist ein beispielloser Vorgang – und ein weiterer Höhepunkt im Streit um die millionenschwere Eilentscheidung von Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke. Statt zumindest den Versuch zu unternehmen, den Bürgern zu erklären, was sich niemand mehr erklären kann, wird ein neuer politischer Nebenkriegsschauplatz eröffnet. Unnötig.

Bodo Stade 10.09.2013