Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Breitner legt Widerspruch ein
Kiel Breitner legt Widerspruch ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 28.06.2016
Von Ulf Billmayer-Christen
Innenminister Andreas Breitner legte Widerspruch ein. Quelle: dpa
Hamburg

Der Ehemann von Susanne Gaschke, Hans-Peter Bartels, hat am Dienstag vor dem Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen Breitner...

Mehr zum Thema
Albig und Breitner: - Geschlossen gegen die Genossin

Vor dem Innen- und Rechtsausschuss des Landtags haben Ministerpräsident Torsten Albig und Innenminister Andreas Breitner (beide SPD) Vorwürfe der Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD), sich politisch in das laufende Prüfverfahren zur Steuerdeal-Entscheidung eingeschaltet zu haben, „aufs Schärfste“ zurückgewiesen.

Martina Drexler 28.06.2016

Der Generalstaatsanwalt von Schleswig-Holstein hat die Prüfung im Fall Susanne Gaschke und ihrem Ehemann Hans-Peter Bartels zum Sachverhalt der Nötigung des Inneministers Breitner nach Karlsruhe abgegeben. In einer Pressemitteilung äußerte er sich zu den Gründen. Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke ist derweil bis zum 27. Oktober krankgeschrieben.

KN-online (Kieler Nachrichten) 28.06.2016
Wende im Kieler Steuer-Deal - SPD hält an Gaschke fest

Die Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) hat ein Abwahlverfahren in letzter Minute abgewendet. Die OB bedauerte Montag Abend „zutiefst“, Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) wegen des Steuer-Deals Vorwürfe gemacht zu haben. Albig nahm die Entschuldigung an. Die SPD-Ratsfraktion zieht bei einem Abwahlantrag gegen Gaschke nicht mit.

Martina Drexler 28.06.2016