Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel „Kanönigliche“ Suppe hilft Kindern
Kiel „Kanönigliche“ Suppe hilft Kindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 18.06.2014
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Lucas Hoenig (links) und Heinz Hoenig hoffen auf viele hungrige Besucher zugunsten der Heinz-Hoenig-Stiftung. Ein Hingucker ist ihre alte Gulaschkanone aus Tschechien in jedem Fall. Quelle: Timm
Anzeige
Kiel

„Es war eine spontane Idee. Wir haben eine alte tschechische Gulaschkanone aus dem zweiten Weltkrieg gekauft, und die Gas in GmbH hat schnell und unkompliziert einen Stand vor der Halle 400 freigemacht“, freut sich Hoenig. „Am Wochenende stehe ich in Berlin auf der Bühne, ansonsten bin ich jeden Tag hier. Aber ,Kanonen-Lucas’ ist für das Essen verantwortlich und hat das Sagen – für einen guten Zweck.“

 Ein Teil des Erlöses geht an die Heinz-Hoenig-Stiftung. „Wir wollen an der Schlei ein Camp für Kinder aufbauen, die nicht jeden Tag auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Es richtet sich besonders an psychotraumatisierte Kinder. Die machen da aber nicht einfach nur Urlaub, sie sollen richtig was lernen,“ erklärt der 62-Jährige. Flöße bauen, mit Holz arbeiten, Schmieden – Hoenig hat das Konzept schon vor Augen. „Es kommen noch Pädagogen mit ins Boot, und nach Ende der Theaterspielzeit im September wollen wir loslegen.“

Anzeige

 Damit die Kieler-Woche-Besucher bei der alten Feldküche auch ordentlich auf ihre Kosten kommen, hat sich „Kanonen-Lucas“ einiges vorgenommen. „Es gibt die Erbsensuppe Kanöniglich. Eine Suppe, bei der man die guten Zutaten schmecken kann, ob mit oder ohne Wurst“, kündigt der 25-Jährige an. (lti)