Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Flugshow beim Open Ship der Marine
Kiel Flugshow beim Open Ship der Marine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 17.06.2018
Von Frank Behling
Ein Marinehubschrauber vom Typ Sea King zeigt das Zusammenspiel mit dem Rettungskreuzer „Berlin“. Allein über 5000 Besucher waren am Sonnabend beim Open Ship im Marinestützpunkt. Quelle: Frank Behling
Anzeige
Kiel

Das Rasseln der Triebwerke eines Marinehubschraubers ist seit dem Abzug der Marineflieger aus Kiel-Holtenau vor sechs Jahren selten geworden. Bei der Kieler Woche 2018 war das Geräusch eines Sea Kings jedoch wieder allgegenwärtig. Jedenfalls rund um den Marinestützpunkt Kiel. Die Flugvorführungen stellten einer der Höhepunkte beim traditionellen Open Ship am Wochenende dar. 

Alleine am ersten Tag kamen über 5000 Menschen zur grauen Armada, die sich in Kiel-Wik zwischen Tirpitzmole und Tabakschuppen versammelt hat. Ihnen wurde beim Open Ship in Kiel auch einiges Geboten. Musikbands der Feuerwehr und der 6. US Flotte sorgten außerhalb der Schiffe für Stimmung. Bei den Schiffen standen ganz klar die großen Pötte aus den USA, China und Deutschland im Fokus. Allein die chinesische Fregatte „Binzhou“ zählte am Sonnabend fast 2000 Besucher.

Anzeige

Schaufenster der Fähigkeiten

Bundeswehr, Zoll und Bundespolizei verstehen das Open Ship als ein Schaufenster der Fähigkeiten. Von U-Booten bis zum Lenkwaffenzerstörer war alles dabei. An den Flugvorführungen nahmen auch die Seenotretter mit ihrem neuen Kreuzer „Berlin“ teil.

Am Sonntag, 17.06.2018, öffnet der Marinestützpunkte erneut. Los geht‘s ab 13.30 Uhr. Die Marine hat dafür auch einen Shuttle mit Booten vom Fähranleger Bellevue zum Stützpunkt eingerichtet. Die Flugvorführungen des Sea-King-Hubschraubers beginnen gegen 14.30 Uhr.

Isabelle Breitbach 17.06.2018
Niklas Wieczorek 17.06.2018
Martina Drexler 16.06.2018