Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Zwischenbilanz: Wieder mehr Straftaten
Kiel Zwischenbilanz: Wieder mehr Straftaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 20.06.2018
Das Sicherheitskonzept der Polizei war 2017 wegen der Terroranschläge in Europa intensiviert worden. Es greift auch zur Kieler Woche 2018. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Bergfest bei der Kieler Woche 2018, Zeit für eine Zwischenbilanz. Wie die Polizei Kiel am Dienstag mitteilte, wurden seit Beginn der Kieler Woche insgesamt 73 Straftaten gezählt. Eine deutliche Steigerung (+15) gegenüber dem Vorjahr. 2017 waren es 58 Straftaten, 2016 meldete die Polizei 71 zur Halbzeit.

In den Zahlen zur Kieler Woche 2018 sind 27 Rohheitsdelikte (2017: 27, 2016: 38) enthalten, zu denen jeweils ein Sexualdelikt und drei Widerstände gegen Vollstreckungsbeamte gehören. Vier Personen wurden vorläufig festgenommen.

Anzeige

Platzverweise und hilflose Personen

Die Platzverweise blieben nahezu konstant: 35 waren es 2017, 38 sind es 2018. Sechs von ihnen wurden laut Polizei in Gewahrsam genommen. 2016 sah es noch anders aus. Hier erhielten 67 einen Platzverweis.

Über die Stränge geschlagen haben 31 Personen (2017: 20, 2016: 36). Sie waren hilflos in Folge von überzogenem Alkoholkonsum. Neun von ihnen kamen in Gewahrsam. Die Jugendschutzstreifen trafen zur Kieler Woche 2018 insgesamt 119 alkoholisierte Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren an.

Die Polizei weist bei allen Zahlen darauf hin, dass es sich um vorläufige Bilanzen handelt.

* Hinweis: In einer ersten Meldung hatte die Polizei von 48 Straftaten gesprochen. Diese Zahl korrigierte die Polizei am Mittag.

Straftaten: 73 (nicht 48)

Rohheitsdelikte: 27 (nicht 18)

Platzverweise: 38  (nicht 35)

Platzverweise mit Gewahrsam: 6 (nicht 4)

Hilflose Personen: 31 (nicht 25)

Hilflose Personen mit Gewahrsam: 9 (nicht 6)

Alkoholisierte Jugendliche: 119  (nicht 52)

Von KN-online

Frank Behling 20.06.2018
Kiel Kieler Woche Poetry Slam - Florian Hacke besiegt Ulf Kämpfer knapp
Alev Doğan 20.06.2018
Kiel Projekt "Medienleuchten" - Schutz vor den Tücken im Netz
Karina Dreyer 20.06.2018