Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Party, Piraten und Parcours
Kiel Party, Piraten und Parcours
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 19.06.2019
Von Gunnar Müller
Nele Petersen, Philipp Dornberger, Katrin Haltermann, Henning Puls, Andreas Köpke und Gerald Immens stellten das Programm rund um die Hörn vor. Quelle: Frank Peter
Kiel

Die Vorbereitungen der Kieler Woche laufen auch um den Germaniahafen und an der Hörn auf Hochtouren: Philipp Dornberg, Chef des städtischen Kieler-Woche-Büros und Henning Puls von Kai City Events tüftelten mit ihren Teams, planten, trugen Erkenntnisse aus dem vergangenen Jahr zusammen. Nicht alles soll dabei anders werden zwischen Hörnbrücke und Gablenzstraße, Kaistraße und Halle 400. Aber manches noch strukturierter. Und mit einem Fokus auf den musealen Germaniahafen selbst.

Ein Schiff wird zur Bühne

„An der Spitze wird die große Bühne stehen,“ sagt Puls und zeigt auf die Treppen, die am Ende des Germaniahafens Richtung Halle 400 führen. Das Besondere: „Hier wird ein Schiff zur Bühne, mit Blick zur Hörn und maritimen Hintergrund“, erklärt Gerald Immens vom Nautischen Verein Kiel. Eine Umkehrung des bisherigen Prinzips und mit den Stufen wie eine Art Arena gestaltet. Bislang waren die meisten Attraktionen so ausgerichtet, dass der Germaniahafen im Schatten lag. „Viele, die mit ihrem Schiff hier liegen, hatten es während der Kieler Woche abgesichert, der Germaniahafen wurde immer zugemüllt,“ erklärt Andreas Köpke vom Verein Kieler Museumshafen.

Nun aber rücke – verdientermaßen – der Hafen in den Mittelpunkt und mit dem neuen Pfandsystem werde es auch weniger Müll geben, ist sich Köpke sicher. Besonders Bands aus dem Kieler Umland werden hier zehn Tage lang auftreten, mal rockig, mal Tango und jede Menge maritimer Folkmusik. „Das ist dann eher die chillige Ecke der Kieler Woche“, so Puls. Ein bisschen Flanieren und das eine oder andere Kaltgetränk genießen.

Funzone und Riesenrad

Gleich nebenan liegt die „Fun-Zone“, die, besonders – aber nicht nur – für die kleineren Besucher einiges zu bieten haben dürfte. „Es geht da nicht nur um größer, schneller, höher“, so Dornberger. Auch wenn in kurzer Entfernung am Ostufer ein hohes Riesenrad auf schwindelfreies Publikum wartet. „Fahrgeschäfte stehen nicht im Fokus, aber sind natürlich eine wichtige Bereicherung“, sagt Henning Puls.

Craft-Bier, Cocktails und Spirituosen

Neben Craft-Bier-Spezialitäten werden auch zahlreiche Spirituosen angeboten. „Wir haben aber auch einen Beachclub mit Cocktails – das wird eine ganz stilsichere Sache“, freut sich Henning Puls.

Und da die einzelnen Bühnenrichtungen optimiert und Programme miteinander abgestimmt wurden, sollten sich die Musiken nicht ins Gehege kommen.

Hindernis-Parcours für Sportler

Puls persönliches Highlight kam erst in letzter Minute ins Programm: „Die Besucher können auch ihre Muskeln an der Hörn spielen lassen.“ Direkt an der Promenade in Höhe der Halle 400 werde ein Hindernisparcours mit unterschiedlichen Elementen entstehen – Ausdauer, Kraft und Koordination verlangen hier von den Sportlern richtige Ninja-Warrior-Qualitäten ab.

Party-Areal an der Halle 400

Oberhalb des Parcours liegt dann wiederum das Party-Areal. „So langsam füllen sich auch die letzten Lücken im Programm“, sagt Katrin Haltermann von Regiocast. Neu hinzugekommen auf die gemeinsame Bühne von RSH, Delta-Radio und Radio Bob sind noch die Berliner Elektropunk-Rocker „Großstadtgeflüster“ („Fickt-Euch-Allee“) und Rapper Romano („Copyshop“).

Am Westufer der Hörn – auf der Seite der Kaistraße – wird es mit Kölsch und Guinness und der Kunst- und Handwerksmeile dagegen etwas ruhiger zugehen.

Etwas hat sich jedoch bewährt: Ein Ampelsystem soll den Kieler-Woche-Besuchern an der Hörn zeigen, wie voll die jeweiligen Locations sind – ab diesem Jahr mit großen LED-Türmen, so Haltermann.

Logenplatz

Für Musikliebhaber, die einen freien Blick auf die Bühne haben möchten, bietet Henning Puls von Kai City-Events ein exklusives Angebot "völlig kostenfrei und ohne Hürden": Die ersten 300, die eine E-Mail an buehnengarten@kaicity-events.de schreiben, erhalten einen besonderen Logenplatz.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Jugend gegen Aids in Kiel - Kondome gibt es jetzt in der Pause

Raus aus der Schmuddelecke: Kondome gibt es ab sofort in der Gemeinschaftsschule Friedrichsort. Dort stellte am Mittwoch die Initiative "Jugend gegen Aids" den ersten Kondomautomaten in einer Schule in Schleswig-Holstein auf.

Gunnar Müller 19.06.2019

Lesen deluxe. Das garantiert die Kieler Stadtbücherei wieder allen Schülerinnen und Schülern, die mindestens in der fünften Klasse sind. Im Ferienleseclub, der am 26. Juni startet, winken eine VIP-Karte mit exklusivem Zugang zu angesagtem Lesestoff, dazu eine Abschlussparty und auch ein Zertifikat.

Martin Geist 19.06.2019
Kiel Grundschule Holtenau - Leiterin Andrea Gemmer geht

Über 25 Jahre lang war Andrea Gemmer an der Holtenauer Grundschule als Lehrerin tätig, die sie seit 2016 leitet. Mit dem Ende des Schuljahres geht die 65-Jährige in den Ruhestand.

Oliver Stenzel 19.06.2019