Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kiellinie wurde zur Klima-Meile
Kiel Kiellinie wurde zur Klima-Meile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 22.09.2019
Von Frank Behling
Das erste Kieler Lastenradrennen wurde am Sonnabend auf der Kiellinie ausgetragen. Quelle: Frank Behling
Kiel

Die Kiellinie steht an diesem Wochenende ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Dort, wo sonst Autos und Lkw fahren, tummeln sich am Sonnabend und Sonntag Spaziergänger und Radfahrer.

Unter dem Motto "Förde, Fracht und Fahrspaß" startete am Sonnabend dort auch das 1. Kieler Lastenradrennen. 18 Teilnehmer, darunter drei Frauen, gingen mit ihren muskelbetriebenen Lastenrädern an den Start.

Rennen war ein voller Erfolg

"Es ist das erste derartige Rennen in Kiel. Dieser Platz hier an der Kiellinie hat sich durch die Sperrung ergeben und ist gut geeignet", sagt Robert Ernstmeyer vom Tiefbauamt. Das Lastenradrennen wurde in die Aktionen zum Klimaschutz auf der Kiellinie eingebunden.

Organisiert hat das Rennen der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC). "Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz. Das erste derartige Rennen in Kiel war für uns ein voller Erfolg", sagt Sofia Grothkopp vom ADFC.

Zwischen Kösterallee und Parkstraße war eine 300 Meter lange Wettkampfstrecke angelegt worden. Die Strecke musste dreimal auf- und abgefahren werden. Zweimal leer und einmal mit Ladung.

"Zwei Autoreifen und einen Sack mit Sand mussten transportiert werden", so Grothkopp. Am Ende wurden Spitzenzeiten von unter vier Minuten erreicht. Sie selbst fährt mit ihrem Lastenrad auch nach Kopenhagen und Amsterdam.

Stimmen Sie ab!

Wünschen Sie sich eine dauerhaft autofreie Kiellinie?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Wünschen Sie sich eine dauerhaft autofreie Kiellinie?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Nachhaltige Schokolade als Preis

"Das ist zum Beispiel bei der Schokofahrt nach Amsterdam so, bei der wir im Oktober Schokolade abholen. Die Schokolade wurde klimaneutral hergestellt", so die Organisatorin. Der Kakao für die Herstellung wird mit dem Segler "Tres Hombres" aus der Karibik nach Amsterdam gebracht. Zweimal im Jahr werden dann die Schokoladentafeln bei Schokofahrten abgeholt.

Jeder Teilnehmer des Rennens bekam eine Tafel dieser Schokolade als Belohnung. Für die Neuauflge im nächste Jahr hat Sofia Grothkopp nur einen Wunsch: "Mehr Frauen als Teilnehmerinnen". In diesem Jahr traten nur drei Frauen mit ihren Lastenrädern an. "Das ist noch ausbaufähig", so Grothkopp.

Sonntag ist Klimaschutzwerkstatt

Das Rennen war eingebettet in verschiedene Aktionen unter dem Motto "Kiel packt an". So ist am Sonntag dort eine Klimaschutzwerkstatt. Ab 11 Uhr gibt es Vorträge zu den Themen „Nachhaltige Mobilität“ und „Energie- und Wärmewende“.

An den Podiumsdiskussionen nehmen unter anderem Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, der Verkehrswissenschaftler Professor Heiner Mohnheim, Stadtwerke-Vorstand Jörg Teupen sowie Vertreter von Greenpeace teil.

Lesen Sie auch:

Unruhe in Düsternbrook: Anwohner fürchten autofreie Kiellinie

Alle Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Packende Duelle beim 1. Kieler Lastenradrennen an der Kiellinie

Wiedersehen mit Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi: Im November kommen die Helden aus der Ost-Kinderserie „Unser Sandmännchen“ zurück. Eine Kielerin hat daran großen Anteil.

Kristiane Backheuer 22.09.2019

Zum 16. Mal fand in Kiel-Mettenhof das Stadtteilfest statt. Die Kinderspiele und Aktionen lockten rund 4500 bis 5000 kleine und große Besucher auf die Festwiese am Heidenberger Teich.

Jennifer Ruske 22.09.2019

Schwarze Rauchwolken über einem Hausdach haben in Kiel zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Die Einsatzkräfte mussten deshalb am Sonnabend kurz vor 11 Uhr in die Hamburger Chaussee ausrücken.

Frank Behling 21.09.2019