Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Todeskino will Deal rückgängig machen
Kiel Todeskino will Deal rückgängig machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 28.06.2016
Von Martina Drexler
Bürgermeister Peter Todeskino will den Steuerfall mit Augenarzt Detlef Uthoff lösen. Quelle: pae
Kiel

Seit dem vernichtenden Urteil der Kommunalaufsicht über den Vergleich mit Uthoff hat die Verwaltung mit einem Expertenstab an einer Verhandlungsstra...

Mehr zum Thema
Kieler Steueraffäre - Wusste Gaschke früher Bescheid?

Die zurückgetretene Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) wusste offenbar schon im Februar 2013, dass es in ihrer Finanzverwaltung erhebliche Bedenken gegen einen Steuererlass für den Augenarzt Detlef Uthoff gegeben hat.

08.11.2013
Kieler Steuer-Deal - Gaschkes zorniger Abgang

Am Ende war der Druck zu groß: Kiels Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) ist am Montag nach wochenlangem Wirbel um den von ihr unterschriebenen Steuererlass zurückgetreten. Ihren letzten Auftritt nutzte sie zu einem Frontalangriff auf Politik und Medien. Zu ihrer Situation wird sie sich auch am Freitagabend als Gast bei der Sendung "3 nach 9" äußern.

Martina Drexler 28.06.2016

Zu den politischen Grundweisheiten gehört es, immer auch das Ende zu bedenken und die Frage: Wie kommen wir da wieder raus? Susanne Gaschke hat diese Frage bei ihrer berühmten Eilentscheidung zum Steuerdeal mit dem Augenarzt Detlef Uthoff erkennbar nicht bedacht. Ausbaden muss das jetzt Bürgermeister Peter Todeskino, der nach Gaschkes Rücktritt in der Stadtverwaltung nunmehr die Geschäfte führt.

Michael Kluth 13.11.2013