Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Erlebnisreiche Schulwege
Kiel Erlebnisreiche Schulwege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 10.01.2016
Von Thomas Lange
Zahira und ihre Schwester haben einen 22 Kilometer weiten Schulweg durch das Atlasgebirge in Marokko. Mitunter haben sie Glück, wenn sie auf der Ladefläche eines Lieferwagens mitgenommen werden. Im Korb dabei hat Zahira ein lebendiges Huhn, das sie als „Schulgeld“ mitbringt. Quelle: kn-online
Anzeige
Kiel

Der elfjährige Jackson und seine jüngere Schwester laufen jeden Morgen 15 Kilometer durch die kenianische Steppe, um zu ihrer Schule zu gelangen. Noch weiter ist der Schulweg für die zwölfjährige Zahira, die zusammen mit ihrer Schwester 22 Kilometer weit durch das Atlasgebirge in Marokko gehen muss. Der elfjährige Carlos kann seinen 18 Kilometer langen Schulweg durch Ostpatagonien auf seinem Pferd zurücklegen – gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester Micaela. So unterschiedlich, so beschwerlich und so gefährlich sind die Schulwege von Kindern in der Welt. Der Dokumentarfilm „Auf dem Weg zur Schule“ zeigt ihre täglichen Abenteuer – und den Bildungshunger vieler junger Menschen. Von dem Projekt Kinolino wird der 74-minütige Dokumentarfilm am Sonntag in Kiel gezeigt. Im Anschluss laden die Organisatoren zu einer Bastelstunde ein: Gemeinsam entstehen Kameras und Mikrofone, mit denen die Kinder ihre Eltern und Großeltern zu deren Schulwegen interviewen befragen können. Mitglieder des Kinolino-Projekts stellen ehrenamtlich handverlesene Kinderfilme zusammen. Das Rahmenprogramm soll Kindern helfen, das Gesehene zu verarbeiten.

10. Januar, 14 Uhr: Kulturforum, Andreas-Gayk-Straße 31, Kiel. Eintritt 4 Euro/Kinder 3 Euro. Ab acht Jahre. Karten Tageskasse. Infos Tel. 01578/8656152 und www.kinderkulturbuero.de

Karina Dreyer 09.01.2016
Günter Schellhase 10.01.2016
Mindestlohn-Bilanz - Langes Warten auf ein Taxi
Martina Drexler 09.01.2016