Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Zeugen gesucht: Radfahrerin von Autofahrer bedrängt
Kiel

Kirchhofallee in Kiel: Radfahrerin von Autofahrer bedrängt und beleidigt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 23.06.2021
Von Jonas Bickel
Die Polizei sucht Zeugen, nachdem in der Kirchhofalle eine Radfahrerin bedrängt und beleidigt wurde.
Die Polizei sucht Zeugen, nachdem in der Kirchhofalle eine Radfahrerin bedrängt und beleidigt wurde. Quelle: Juliane Häckermann (Symbolbild)
Anzeige
Kiel

Gegenüber der Polizei Kiel sagte die 30 Jahre alte Radfahrerin aus, dass sie gegen 12.30 Uhr am Dienstag den Schülperbaum in Richtung Kirchhofallee befuhr.

Bereits im Schülperbaum sei ihr der Fahrer eines Mercedes mit Kieler Kennzeichen aufgefallen, der sie offenbar überholen wollte. Dies sei aufgrund der Verkehrslage allerdings nicht gelungen. Der Fahrer sei mehrfach dicht aufgefahren und habe den Motor aufheulen lassen.

Kirchhofallee in Kiel: Fahrer stieg mit erhobenen Fäusten aus Auto aus

Nachdem sie und der Mercedes in die Kirchhofallee abgebogen seien, habe der Fahrer sie beim Überholen in Höhe der Einmündung Weberstraße geschnitten, sodass sie stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Lesen Sie auch: Nach Unfallflucht muss Kielerin neun Monate auf Führerschein verzichten 

Nachdem sie den Fahrer auf sein Verhalten aufmerksam gemacht habe, habe dieser abgebremst und sei mit erhobenen Fäusten ausgestiegen. Dann habe er sie beleidigt und versucht zu schlagen. Als Passanten auf die Situation aufmerksam geworden seien, sei er in sein Fahrzeug gestiegen und in Richtung Ringstraße davongefahren.

Polizei Kiel sucht Zeugen

Die Beamtinnen und Beamten des 3. Polizeireviers Kiel haben nun die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. Sie suchen Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder denen die Fahrweise des Mannes zuvor im Bereich Schülperbaum aufgefallen ist. Die Polizei bittet insbesondere die Passanten, die in der Kirchhofallee auf die Situation zukamen, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0431/160 1310 entgegen.

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Bei dem Fahrer soll es sich laut der Radfahrerin um einen etwa 40 Jahre alten, kräftig gebauten und gebräunten Mann handeln, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er habe fließend Deutsch gesprochen, sei mit einem hellgrauen Oberteil und einer dunklen Hose bekleidet gewesen und habe eine große Sonnenbrille getragen.

Dennis Betzholz 23.06.2021
Johanna Lehn 23.06.2021
Frank Behling 23.06.2021