Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Nachwuchs bei Familie Schwan
Kiel Nachwuchs bei Familie Schwan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 02.06.2015
Von Jürgen Küppers
Großer Schwanenstolz am Kleinen Kiel: Aus den Eiern im Nest sind insgesamt fünf Küken geschlüpft. Quelle: Frank Peter
Kiel

Insgesamt fünf Küken sind nach etwa vier Wochen Brutzeit geschlüpft und entdecken nun die Welt – streng bewacht von ihren Eltern. Damit das Schwanenglück nicht gestört wird, zog das Grünflächenamt einen provisorischen Zaun um das Nestgelände in der Nähe des Lorentzendamms.

Bereits im Frühling des vergangenen Jahres hatte die Schwanenmama ein paar Eier in einem Nest an der Emil-Lueken-Brücke ausgebrütet. Doch plötzlich war das Nest zerstört. Ob es ein wüstes Werk böser Buben war, ein Fuchs oder ein Hund kann das Grünflächenamt aber nicht mehr rekonstruieren. Egal, im zweiten Anlauf hat es ja nun doch noch geklappt. Wie lange die Familie noch in ihrem Domizil bleibt, ist ungewiss. Sobald die Schwanenkinder flugfähig sind, werden sie das Nest verlassen (müssen) – nötigenfalls mit einem kleinen Schubs der Eltern. Auch der Verbleib des wilden Schwanenpaars am Kleinen Kiel ist nach Einschätzung von Grünflächenamts-Mitarbeiter Carsten Harrje offen: „Sie kommen und gehen, wann sie wollen.“

Freie Plätze in einer dichtbebauten Stadt sind Mangelware und bergen Interessenkonflikte. Anwohnern nutzen den Freiraum zum Parken, Kinder spielen dort einfach gern.

Günter Schellhase 02.06.2015

Die Königin aller Taufpatinnen kommt aus Italien. Filmdiva Sophia Loren hat bisher schon zehn große Kreuzfahrtneubauten der Reederei MSC getauft – und damit so viele große Schiffe wie kein anderer Prominenter.

Frank Behling 02.06.2015

Das ehemalige Fernsehschiff „Deutschland“ hat Kurs auf Kiel genommen.  Am Montagnachmittag verließ das Traumschiff nach fünf Monaten Liegezeit die Bucht von Gibraltar. Nächster Stopp soll die Kanalschleuse in Brunsbüttel sein.

Frank Behling 02.06.2015