Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kundgebung vor dem Rathaus
Kiel Kundgebung vor dem Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 16.05.2019
Von Michael Kluth
Mojib Latif war am Donnerstag auch auf dem Kieler Rathausplatz.  Quelle: Frank Peter
Kiel

"Unser Planet brennt!" rief Initiativensprecher Luca Brunsch ins Megafon. "Wir müssen im Senken der Schadstoff-Emissionen viel schneller werden!" Bislang sei Kiel nur dem Namen nach Klimaschutzstadt, "jetzt müssen wir endlich loslegen!"

Der Kieler Klimaforscher Mojib Latif (vorn) gratulierte Kiel zur Ausrufung des Klimanotstandes. 30 Jahre habe er für Klimaschutz gekämpft und erleben müssen, dass die Politik das Gegenteil seiner Forderungen beschließe. Jetzt finde der Klimaschutz über Initiativen wie "Fridays for Future" endlich ins öffentliche Bewusstsein. Der Druck von unten mache der Politik Beine.

Ist die Ausrufung des Klimanotstandes die richtige Entscheidung?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Ist die Ausrufung des Klimanotstandes die richtige Entscheidung?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Bürger sollen über Klimanotstand aufgeklärt werden 

In einer Resolution fordert die Bürgerinitiative ein Dezernat für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz, Bürgerbeteiligung besonders in Wohnquartieren, dauerhafte Aufklärung der Bürger über Klimanotstand, Anpassung der Finanzplanung an Anforderungen des Klimaschutzes – notfalls mit Nachtragshaushalt. OB Ulf Kämpfer (SPD) nahm die Resolution vor Beginn der Ratssitzung in seinem Amtszimmer entgegen.

Ein 88-Jähriger schämt sich noch heute, dass er falschen Polizisten 185 000 Euro aushändigte, weil sie angeblich bei der Bank nicht sicher sei. Jetzt fordert der Staatsanwalt in Kiel mehrere Jahre Haft für die Täter. Der Hauptanteil des ergaunerten Geldes soll in die Türkei geflossen sein.

Laura Treffenfeld 16.05.2019
Kiel Für 30 Millionen Euro - KVG erhält moderne Wartungshalle

183 Busse zählt die Flotte der Kieler Verkehrsgesellschaft, und die Fahrzeuge wollen und müssen regelmäßig gewartet werden. Um den gestiegenen Anforderungen an Hybridbusse gerecht zu werden, bekommt die KVG auf ihrem Betriebsgelände in Gaarden eine neue Werkstatthalle für 30 Millionen Euro.

Steffen Müller 16.05.2019

Am Mittwoch und Donnerstag haben Polizisten in der Ausbildung in Kiel ein Auge auf den Radverkehr geworfen. Bei über 800 kontrollierten Fahrrädern gab es in rund 30 Prozent der Fälle etwas zu bemängeln.

Niklas Wieczorek 16.05.2019