Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Prinz Willy: Viel Platz für Livemusik
Kiel Prinz Willy: Viel Platz für Livemusik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:00 09.03.2020
Von Jördis Merle Früchtenicht
Im Prinz Willy gibt es mehrmals pro Woche Konzerte: Hier spielt gerade Emma Hill aus Alaska mit ihrem Begleiter Bryan Daste. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Auf der kleinen Bühne im Lokal in der Lutherstraße treten internationale Künstler ebenso auf wie deutsche Musiker. „Wir haben die Bühne aus alten Bundeswehrtischen gebaut“, erzählt Jörg „Willy“ Wentorf.

Ursprünglich sei nicht angedacht gewesen, der Livemusik so viel Raum zu geben. Wentorf, der an der Muthesius Kunsthochschule studierte und Performancekünstler ist, eröffnete das Prinz Willy als Café und wollte daraus ein Kunstprojekt machen. „Ein Künstler hat eigentlich ein Atelier, wo er mit Holz oder Stein arbeitet oder ein Bild malt. Ich wollte über das Café Input von den Leuten bekommen“, erzählt Wentorf.

Anzeige

Als reines Café funktionierte das Prinz Willy nicht

Doch ein reines Café habe in dem Viertel nicht funktioniert. So nahmen die zunächst gelegentlichen Konzerte immer mehr zu. Heute hat das Prinz Willy vor allem dann geöffnet, wenn Konzerte stattfinden. Es gibt aber auch immer wieder Flohmärkte und Open Mics. Die offene Bühne werde von ganz unterschiedlichen Menschen genutzt, schildert der Inhaber. „Letztens wurde dabei Tango getanzt.“

Anderthalb Stunden vor dem Auftritt der Band kommen vereinzelt Gäste in das Lokal, setzen sich auf die Sofas in der Nähe des Tresens. Wentorf begrüßt einige von ihnen mit einem Handschlag oder einer Umarmung. Auf den vor der Bühne stehenden Stühlen nimmt vorerst niemand Platz.

Auch die Musiker haben es sich gemütlich gemacht. Emma Hill und Bryan Daste kommen aus den USA, sind auf dreiwöchiger Deutschlandtournee. Ins Prinz Willy sind sie über einen Booker gekommen. Doch sie hatten bereits davor vom Lokal gehört, wie Hill schildert. „Freunde von uns haben hier gespielt. Sie sagten, dass es ein schöner Ort sei.“

Das ist das Prinz Willy

Das Prinz Willy in der Lutherstraße 9 gibt es seit 2004.

Auf der Karte stehen Biere in Flaschen sowie Carlsberg vom Fass. Cocktails, Longdrinks und Softdrinks und Mate gibt es auch. Überbackene Baguettes, selbstgemacht Waffeln und Snacks werden angeboten.

Rauchen ist nicht erlaubt.

Öffnungszeiten: donnerstags bis sonnabends von 19 bis 0 Uhr, in Ausnahmefällen auch dienstags und sonntags geöffnet.

Sitzplätze: etwa 55 (fast 100 Leute passen stehend hinein)

Das meistbestellte Getränk: Tannenzäpfle (Flasche), Carlsberg (vom Fass)

Das meistbestellte Essen: Baguettes

Preise: 2,90 Euro für ein Bier, 4,20 Euro für ein Glas Wein, 2,80 Euro für eine Cola, 3 Euro für ein 0,4-l-Glas Wasser

Im Prinz Willy geht für die Musiker der Hut rum

Wer hereinkommt, ordert am Tresen nicht nur das erste Getränk, sondern zahlt auch 1,50 Euro Eintritt. Das Geld sei für das Lokal, erklärt Wentorf. Der Verzehr sei während der Konzerte nicht so hoch. Den Künstlern kann keine Gage gezahlt werden. Stattdessen geht für sie der Hut rum. Ansonsten werden die Musiker verpflegt, zudem wird ihnen die Übernachtung gezahlt.

Er bekomme etwa 30 Bewerbungen von Bands pro Tag, schätzt Wentorf. Meist seien es eher unbekannte Musiker, die im Prinz Willy auftreten. „Wir hatten aber auch schon welche, die bei „The Voice“ in den USA mitgemacht haben.“ 

Der Raum ist erfüllt vom Geruch frischer Waffeln. Die werden hinter dem Tresen im Waffeleisen zubereitet. Noch wird eine Playlist abgespielt, doch die Gäste kommen vor allem für die Musiker.

„Es gibt hier  Livemusik aus aller Welt“, sagen Rob und Jakub, die an diesem Abend mit Freunden gekommen sind. „Es ist immer spannend, es sind total verschiedene Genres.“ Manchmal würden sie sich vorher informieren, wer am Abend im Prinz Willy spiele, manchmal würden sie sich überraschen lassen.

Als Hill und Daste um 20.30 Uhr ihren Auftritt beginnen, sind die Sitzplätze vor der Bühne besetzt. Banjo, Gitarre und Hills Stimme füllen den Raum. Publikum und Musiker kommen sich sehr nah. Hill verstärkt diesen Eindruck noch dadurch, dass sie viel zur Entstehung jedes einzelnen Liedes erzählt. „Die Geschichten hinter den Songs sind genauso wichtig wie die Songs“, sagt sie auf der Bühne.

Im Prinz Willy in der Lutherstraße 9 in Kiel treten Musiker aus aller Welt auf.

Im Sommer ist das Prinz Willy auf Tour

Im Sommer gibt es das Prinz Willy auch als Freiluft-Variante: Zusammen mit der Surfschule „Tatort-Hawaii“ stellt Wentorf Open-Air-Konzerte in Stein am Strand auf die Beine. Er arbeitet zudem mit dem Muddi Markt auf der Kieler Woche zusammen und er findet Platz in der Forstbaumschule, zählt Wentorf auf.

Fragt man ihn, warum er das Lokal betreibt, überlegt er einige Zeit. Es sei mit den Musikern schön, erzählt Wentorf. „Mit ihrer Musik bringen sie auch ihre Umgebung mit.“ Er gebe ihnen gern Raum und eine Bühne, auf der sie stehen können.

Kneipen in Kiel

Mal sind sie kultig eingerichtet, mal durchgestylt, in einigen darf geraucht werden, in anderen gibt’s regelmäßig Livemusik: Die Vielfalt von Kiels Kneipen ist groß. Warum sich manche Lokale schon so lange gehalten haben und was den besonderen Reiz von mancher Neueröffnung ausmacht, das wollen wir in unserer Serie beleuchten. Über diese Kneipen haben wir bisher berichtet:

Wubbke: Bier testen in uriger Atmosphäre

Pogue Mahone: Wo die irische Seele zu Hause ist

Café Godot: Quiz-Arena und Künstlertreff

Palenke: Kleine Eckkneipe mit Charme

Strongbow’s: Britisches Flair in Kiel

Mango’s: Cocktails und guter Service

Bambule: Das Kneipenrestaurant, in dem die Zeit stillsteht

Mum & Dad: Cocktails am Rand der City

Das Gutenberg: Fußball-Spirit im Viertel

Hot Rock: Metal-Oase am Südfriedhof

Hanging Garden: Der Wirt prägt das Lokal

Die Gaslaterne: Eine Familie hinter Butzenscheiben

Phollkomplex: Entspannen ist einfach

Backgammon: Das Wohnzimmer von Hassee

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Andreas-Gayk-Straße Kiel - Kiosk in der Innenstadt überfallen
Niklas Wieczorek 09.03.2020
Niklas Wieczorek 09.03.2020
Niklas Wieczorek 09.03.2020