Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Mit 65 km/h vor Kindergarten geblitzt
Kiel

Kontrolle in Kiel und Giekau: Mit 65 km/h an der Kiellinie geblitzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 14.08.2020
Von Niklas Wieczorek
Es blitzte in Kiel, an mehreren Tagen diese Woche: An der Kiellinie, in Russee und Friedrichsort. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Wie die Polizei am Freitagnachmittag als Fazit mitteilte, begannen die Beamten am Montag an der Kiellinie 275 vor dem Kindergarten. Von 10.40 Uhr bis 16.30 Uhr waren die Messgeräte im Einsatz, prüften insgesamt 1403 Fahrzeugen.

Das traurige Resultat: 256 von ihnen (knapp 20 Prozent) fuhren zu schnell. "Trauriger Spitzenreiter war ein Fahrer, der mit 65 gemessenen Stundenkilometern mehr als doppelt so schnell fuhr wie erlaubt", sagte Polizeisprecher Matthias Arends.

Anzeige

Messwerte auch aus Russee und Friedrichsort

Am Dienstag ging es dann vor der Grundschule Russee weiter: Von 7.45 Uhr bis 9.50 Uhr blitzten die Geräte bei neun von 236 Fahrzeugen. Der schnellste Fahrer war mit 49 km/h bei 30 erlaubten unterwegs.

Mittwoch waren die Polizisten in Giekau (Kreis Plön) an der Landesstraße 259. Von 251 gemessenen Fahrzeugen waren 22 zu schnell. Der Spitzenwert lag bei 75 km/h in der 50er-Zone.

Weitere Kontrollen angekündigt

Am Donnerstag wurde die Straße vor der Fritz-Reuter-Schule in Kiel-Friedrichsort geprüft. Hier fuhren insgesamt 628 Fahrzeue vorbei, von denen 21 zu schnell waren. Auch hier sind 30 km/h erlaubt. Der schnellste Fahrer wurde mit 51 km/h gemessen.

Die Polizei kündigt schon jetzt in den kommenden Wochen weitere Kontrollen in Kiel und dem Kreis Plön an.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Badeprobleme an der Förde - So ist die Stimmung an der Kiellinie
14.08.2020
16.08.2020
Baden an der Kiellinie - Ruf nach mehr Badestellen wird lauter
Niklas Wieczorek 14.08.2020