Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Poller für die "Viking Sky"
Kiel Poller für die "Viking Sky"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 03.10.2018
Von Frank Behling
Die "Viking Sky" machte am Dienstag erstmals am Ostseekai fest. Quelle: Frank Behling
Anzeige
Kiel

Das erst ein Jahr alte Schiff gehört zu einer neuen Serie von Kreuzfahrern der gehobenen Kategorie der Reederei Viking Ocean Cruises.

Für den Seehafen Kiel war es der neunte Erstanlauf eines Kreuzfahrtschiffes in diesem Jahr. Das ist neuer Rekord. Wie bei Erstanläufen üblich, gab es eine Plaketten-Zeremonie an Bord. Kapitän Robert Bamberg und sein Staffkapitän Tony Fast empfingen Jörg Demuth. Der Leiter des Hafenbetriebs beim Seehafen Kiel überbrachte den geschmiedeten Poller mit der Gravur des Erstanlaufs.

Anzeige

Reederei 2019 wieder in Kiel

„Das ist ja mal etwas anderes. Einen Poller haben wir ja noch nie bekommen“, freute sich der Kapitän. Normalerweise gibt es Wappen, Wimpel oder Teller. „Dieser Poller bekommt bei uns einen ganz besonderen Platz“, so der Kapitän. Das Kunstwerk wurde sofort in der Mitte der Offizier-Messe angebracht. 

„Wir kommen im nächsten Jahr auch wieder“, so der Kapitän. Drei Anläufe hat die Reederei für 2019 schon gebucht. „Für uns ist die Lage optimal. Wir können Kiel sehr gut mit dem Nord-Ostsee-Kanal kombinieren. Die Stadt liegt sehr günstig“, so der Finne.

Dann wird auch wieder ein zweiter Pool an Bord freigemacht. In Kiel war am Dienstag nur der Infinity-Pool am Heck unter freiem Himmel offen. Der große Pool war unter einem Hallendach verschlossen. Außerdem gibt es an Bord noch einen Pool tief unten im Schiff. Dort befindet sich auch eine kleine Schnee-Kammer, in der Passagiere nach einem Sauna-Gang auf Bänken umrahmt von Schnee abkühlen können.

Das Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" gehört zu einer neuen Generation von Kreuzfahrtschiffen. Bis 2027 sollen 16 derartige Schiffe in Fahrt kommen. Sie zeichnen sich durch Platz und exklusive Angebote aus.
03.10.2018
Kiel Groko im Bund einig - Kritik aus Kiel am Diesel-Konzept
Karen Schwenke 02.10.2018
Frank Behling 02.10.2018