Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Die Geschichte eines gescheiterten Erlasses
Kiel Die Geschichte eines gescheiterten Erlasses
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:23 03.02.2016
Von Bastian Modrow
Foto: In Kiel hat die Polizei monatelang darauf verzichtet, kriminelle Flüchtlinge ohne Ausweis erkennungsdienstlich zu behandeln.
In Kiel hat die Polizei monatelang darauf verzichtet, kriminelle Flüchtlinge ohne Ausweis erkennungsdienstlich zu behandeln. Quelle: Fotomontage: Ulf Dahl
Kiel

7. Oktober 2015: Die Spitzen der Polizeidirektion Kiel und der Staatsanwaltschaft Kiel treffen eine „Vorläufige Vereinbarung zu polizeilichen Maßnahme...

Mehr zum Thema
Flüchtlingserlass - Wen informierte Kiels Polizeichef?

Der Kieler Flüchtlingserlass von Polizei und Staatsanwaltschaft schlägt weiter hohe Wellen: Nach FDP-Angaben hat es eine Behördenleitersitzung der Polizei gegeben, auf der konkret über den Kieler Sonderweg gesprochen worden ist. Niemand aber habe den Erlass zum Vorbild nehmen wollen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 01.02.2016

Nach dem Desaster rund um den stornierten Kieler Flüchtlingserlass hat die Suche nach den Schuldigen begonnen. Den ersten Sünder präsentierte Justiz-Staatssekretär Eberhard Schmidt-Elsaeßer. Demnach hat der Kieler Chefermittler Peter Schwab bereits am 15. Oktober erfahren, dass die von ihm mitentwickelte Kieler Sonderreglung nicht haltbar ist.

Ulf Dahl 30.01.2016
Kieler Flüchtlingserlass - Studts Ministerium war informiert

Der umstrittene Flüchtlingserlass von Kieler Polizei und Staatsanwaltschaft sorgt weiter für politischen Wirbel. Schon am 12. November wies der Polizeichef das Innenministerium auf den Verzicht von Fotos und Fingerabdrücken hin.

KN-online (Kieler Nachrichten) 30.01.2016
Kiel Veranstaltung in Kiel am 03.02,2016 - Auswanderer zwischen Meeren
Thomas Lange 03.02.2016
Sicherheit in Kiel - Wissen, was sich wirklich zuträgt
Martina Drexler 02.02.2016
Bastian Modrow 02.02.2016