Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Heinemann will Shisha-Bars regulieren
Kiel Heinemann will Shisha-Bars regulieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 08.01.2018
Von Niklas Wieczorek
Bernd Heinemann, Kieler Landtagsabgeordneter der SPD: „Die Shisha-Bars sind in. Deswegen müssen sie auch Standards erfüllen.“ Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Nach den jüngsten Fällen von zu hohen Kohlenmonixid-Werten und Vergiftungen in Kieler Shisha-Bars sieht Bernd Heinemann, drogen- und suchtpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, Handlungsbedarf bei den Wasserpfeifen-Lokalen. Seinen Worten nach gehen hygienische und gesundheitliche Gefahren durch den Shisha-Gebrauch, mangelhafte Lüftung der Lokale und die Aufnahme von Schwermetallen von ihnen aus. Er fordert, diese Themen gesetzlich zu regulieren: „Ich will einen Antrag, in dem wir die Regierung dazu auffordern“, sagte Heinemann KN-online. Morgen wolle er die Punkte in der Fraktionssitzung besprechen, um einen Antrag vorzubereiten. Daraufhin soll das Thema in der ersten Landtagssitzung 2018 vom 24. bis 26. Januar erörtert werden. „Wir gehen aber noch nicht ins Detail eines Gesetzesvorschlags“, sagte Heinemann. Es sei die Aufgabe der Landesregierung, das gesetzgeberisch umzusetzen.

Standards seien notwendig, weil die Bars beliebt sind

„Die Shisha-Bars sind in. Deswegen müssen sie auch Standards erfüllen“, sagt Heinemann. „Es gibt eine Menge Ansteckungsprobleme von Herpes bis hin zu Gelbsucht“, fasste er zusammen und forderte ein Hygieneverfahren zur Vermeidung der von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung genannten Risiken beim Wasserpfeifenrauchen. Dazu gehörten neben Hepatitis auch Chrom-, Nickel-, Kobalt- und Bleivergiftungen.

Heinemann will Verbraucher schützen, nicht kriminalisieren

Auf Landesebene sei außerdem ein gesetzlich vorgeschriebenes Belüftungs- und Warnsystem für Shisha-Bars notwendig, sodass die Konsumenten dauerhaft vor Kohlenmonoxid-Vergiftungen geschützt werden. Heinemann forderte eine chronologische Aufzeichnung in Lokalen gemessener Werte. Nur so seien auch im Nachhinein Verstöße und Gründe für Vergiftungen nachweisbar. Außerdem gehe es ihm um technische Voraussetzungen der Shishas und die Tabakstoffe. „Je exotischer die Wasserpfeife, desto gedankenloser die Zusammensetzung.“ Der Verbraucherschutz solle dabei im Vordergrund stehen – eine Kriminalisierung der Raucher sei nicht das Ziel.

Kiel UKSH-Vorstand Wirbel um Personalie

Eine Personalie sorgt im UKSH Schleswig-Holstein für Streit: Es geht um den Vorstandsposten "Krankenpflege, Patientenservice und Personalangelegenheiten", der neu zu besetzen ist. Frau oder Mann? Eine Person aus der Pflege oder dem Personalmanagement? Über die Nachfolge wird heftig gestritten.

Heike Stüben 08.01.2018

So. Du bist also in Kiel gelandet und willst jetzt Party machen? Kein Problem. Wir haben Dir eine erste Auswahl an Kieler Clubs zusammengestellt. Um Dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die Clubs in Typen eingeteilt. Damit Du auch definitiv die passende Partybegleitung abbekommst.

Melanie Huber 08.01.2018

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Skandinaviendamm in Kiel-Mettenhof ist am Sonntag erheblicher Sachschaden entstanden. Um 11.12 Uhr prallten im Kreuzungsbereich zum Mettenhofzubringer zwei Autos frontal zusammen. Eines davon schleuderte gegen einen Flaggenmast.

Frank Behling 07.01.2018