Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Die Frist der Umwelthilfe läuft ab
Kiel Die Frist der Umwelthilfe läuft ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 21.09.2017
Auf gut 190 Metern werden am Theodor-Heuss-Ring die Grenzwerte für Stickstoffdioxid regelmäßig überschritten. Grund ist das hohe Verkehrsaufkommen. Quelle: Frank Peter
Kiel

"Wir werden nach Eingang aller Schreiben die individuellen Antworten auswerten und daraufhin prüfen, ob die eingeleiteten beziehungsweise beschlossenen Maßnahmen ausreichen, die Einhaltung der Luftqualitätswerte sicherzustellen", sagte DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch. Auf Grundlage dieser Analyse werde dann entschieden, welche nächsten Schritte folgen. 

Bis Donnerstagmittag hatte die DUH aus Kiel – wie auch aus 16 anderen Städten – noch keine Post bekommen, teilte die Umweltschutzorganisation mit. Dass sie deshalb nun im jeden Fall gegen Kiel klagen werde, konnte die DUH aber nicht sagen. Sie setze auf freiwillige Maßnahmen der Städte zur Luftreinhaltung. „Wir freuen uns über jede außergerichtliche Einigung. Wir schrecken aber auch nicht davor zurück, gegen ignorante Kommunal- beziehungsweise Landespolitiker die erforderlichen Maßnahmen gerichtlich durchzusetzen", so Resch weiter.

Vom Umweltministerium, das in Schleswig-Holstein für die Luftreinhaltung zuständig ist, hieß es am Donnerstag, dass die Erarbeitung eines neuen Luftreinhalteplans für Kiel noch bis Anfang 2018 dauere. "Die Situation am Theodor-Heuss-Ring ist vertrackt: eine viel befahrende Bundesstraße, schlechte Ausweichmöglichkeiten, steigende Verkehrsbelastungen. Die Aufgabe ist extrem anspruchsvoll", sagte Ministeriumssprecherin Nicola Kabel. Auch wegen der vielen beteiligten Akteure dauere die Erarbeitung des Luftreinhalteplans. "Die EU-Grenzwerte müssen aber selbstverständlich eingehalten werden", so Kabel weiter. Darauf haben die Anwohnerinnen und Anwohner einen Anspruch.

Von Anne-Kathrin Steinmetz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Andreas-Gayk-Medaille - Rat würdigt Erichsens Verdienste

Mit lang anhaltendem Applaus bedachte die Ratsversammlung am Donnerstag den diesjährigen Träger der Andreas-Gay-Medaille, Wolfgang Erichsen. "Sie sind zu einem Gesicht der Kieler Innenstadt geworden", begründete Stadtpräsident Hans-Werner Tovar die Verleihung der Auszeichnung an den Buchhändler.

Jürgen Küppers 21.09.2017

Pixel für Pixel bauen Kieler derzeit ein Online-Gemälde, das offizielles Digitale-Woche Plakat werden könnte. Jeder kann mithelfen, mit nur einer Einschränkung.

Jonas Wirth 21.09.2017

Die Mieterhöhungen in Kiel haben die Stadt veranlasst, die Aufnahme zur Kappungsgrenzen-Verordnung beim Land zu beantragen. Bisher gilt die Regelung, die den Mietanstieg auf 15 statt 20 Prozent innerhalb von drei Jahren deckelt, in 15 Kommunen und auf einigen Nordsee-Inseln.

Martina Drexler 21.09.2017