Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Luxusschiff „Europa 2“ erstmals in Kiel
Kiel Luxusschiff „Europa 2“ erstmals in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 13.06.2014
Von Frank Behling
Die "Europa 2" wurde im vergangenen Jahr in Frankreich gebaut und gilt als luxuriösestes Kreuzfahrtschiff auf dem deutschen Markt. Quelle: FB
Kiel

Das neue Flaggschiff der Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten wurde im vergangenen Jahr in Frankreich gebaut und gilt als luxuriösestes Kreuzfahrtschiff auf dem deutschen Markt. Alle 251 Kabinen an Bord sind als Suiten ausgelegt und haben getrennte Schlaf- und Wohnräume sowie einen eigenen Balkon. Das für 516 Passagiere ausgelegte Schiff ist mit 42830 BRZ das größte Schiff in der Kreuzfahrtflotte der Hamburger Traditionsreederei Hapag-Lloyd.

In Kiel wird die 225 Meter lange „Europa 2“ in diesem Jahr dreimal abgefertigt. Bereits am 23. Juni wird das Schiff von Hamburg aus Kurs aufs Mittelmeer nehmen, wo es den Sommer über eingesetzt wird. Ebenfalls drei Besuche soll die etwas kleinere „Europa“ in diesem Sommer in Kiel  haben, die nach der Bewertung des britischen Kreuzfahrtexperten Douglas Ward das beste Kreuzfahrtschiff der Welt ist. Diesen Spitzenplatz der kleineren Schwester will in diesem Jahr die „Europa 2“ streitig machen. Bei den Reisepreisen ist die „Europa 2“ spitze. Der durchschnittliche Tagepreis liegt bei 600 Euro pro Person. Die günstigste Vier-Tagesreise ab Kiel gibt es für 1990 Euro.

Kiel wird traditionell seit über 30  Jahren von den Kreuzfahrtschiffen der Reederei Hapag-Lloyd angelaufen. Der Neubau ist inzwischen die vierte „Europa“, die seit Ende der 70er Jahre  in der Landeshauptstadt festmacht. In den Anfangsjahren machten die Schiffe dabei stets am Bollhörnkai beim Bahnhof fest. Die in St. Nazaire (Frankreich) gebaute und in Malta registrierte „Europa 2“ wird am Mittwoch bis 18 Uhr am eigens für Kreuzfahrtschiffe gebauten Ostseekai abgefertigt.

Die Serie der Premieren im Kieler Hafen geht weiter. Zum zweiten Mal binnen weniger Tage machte in Kiel ein neues Kreuzfahrtschiff fest. Die „Europa 2“ lief am Mittwochmorgen in die Förde ein. Dabei wurde sie von Wasserfontänen begleitet. Kurz vor 7 Uhr machte der Kreuzfahrer zusammen mit dem Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 2“ am Ostseekai fest.

Das Luxusschiff war im vergangenen Jahr der erste Kreuzfahrer mit einem SCR-Katalysator, der fast 95 Prozent der Stickoxide aus den Abgasen der vier Dieselmotoren der Kieler Marke MaK herausfiltert. Das Schiff wurde von Caterpillar mit vier Motoren des Typs M43 aus der Produktion des Rostocker Werks ausgerüstet. Die Diesel liefern den Strom für die beiden Elektromotoren, die das Schiff antreiben.

Bei dem Erstanlauf sind nicht nur die Wasserfontänen des Schleppers „Bülk“ Teil der Begrüßung. Um 11 Uhr bekommt Kapitän Ulf Wolter Besuch von einer Delegation des Seehafens und der Maklerei Sartori & Berger. Dabei soll der erste stellvertretende Stadtpräsident Robert Vollborn einen speziell für die Europa gravierten Kieler Poller übergeben.  

In Kiel wird die „Europa 2“ außerdem am 15. und 19. Juni am Ostseekai zu sehen sein. Am 22. Juni  soll das Schiff dann zum zweiten Mal den Nord-Ostsee-Kanal passieren, auf der Reise von Göteborg nach Hamburg.