Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Mann bei Streit mit Messer verletzt
Kiel Mann bei Streit mit Messer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 08.06.2019
Die Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen. (Symbolbild) Quelle: Juliane Häckermann
Kiel

Bei einem Streit in Kiel hat ein 50-Jähriger am Freitagabend einen 37-Jährigen lebensgefährlich verletzt. Das teilte die Polizei am Samstag mit.

Die Männer seien hintereinander die Esmarchstraße entlang gegangen, als der 37-Jährige eine Zigarette auf den Boden warf. Es kam zu einem Streit und einer Rangelei. Dabei habe der Tatverdächtige dem Mann mit einem Messer in die Brust gestochen.

Mann lebensgefährlich verletzt

Der Attackierte wurde lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei mitteilte, ist der Deutsche mit Migrationshintergrund aber wieder außer Lebensgefahr. Der 50-jährige Tatverdächtige wurde von einem Beamten, der sich nicht im Dienst befand, bis zu seiner Wohnung verfolgt. Dort wurde er von dazugerufenen Polizisten festgenommen.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund wird geprüft. Der Angreifer soll noch am Samstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Von RND/cst

Kiel Spätschicht trifft Kultur - Hauch von Honky Tonk in der Holtenauer

Die Kultur-Spätschicht auf der Holtenauer zeigte sich am Freitagabend als vielfältiges Event, das die Einkaufsmeile mit buntem Leben erfüllte. Neben zahlreichen Musik-Acts lockerten Clowns, Zauberer und Modedesignerinnen die Premiere auf, die sich bei bestem Sommerwetter bis in den späten Abend zog.

Oliver Stenzel 08.06.2019

Das aufmerksame Ohr wird derzeit beim Besuch in der Kieler Innenstadt viele spanische und englische Gesprächsfetzen aufschnappen. Grund ist das Seemanöver Baltops, das mehr als 7000 Soldaten nach Kiel treibt. Und die wollen sich in ihrer Freizeit beschäftigen und erkunden die Stadt.

Steffen Müller 08.06.2019
Kiel Zukunftsathleten in Kiel - Nur wer sich verändert, wird besser

„Ein Abend, der Ihr Leben verändern könnte.“ Nichts weniger als das hatte Matthias Herzog versprochen – und mehr als 500 Besucher kamen am Donnerstag zum „Change Summit“ der Zukunftsathleten in die Halle 400. „Wer will sich verbessern?“, fragte der Motivationstrainer und Hunderte Hände gingen hoch.

Karen Schwenke 07.06.2019