Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kieler Flughafen ist im Aufwind
Kiel Kieler Flughafen ist im Aufwind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 08.04.2019
Von Frank Behling
Über den Flughafen Kiel fliegen auch viele Geschäftsflieger. Die Liste der Kunden reicht von Jachtbesitzern bis zu Pferdefreunde aus Frankreich (Foto). Quelle: Frank Behling
Anzeige
Kiel

Die Zunahme erstreckt sich über alle Flugzeugklassen. Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 16 461 sogenannte Flugbewegungen – eine Zunahme um fast 2000 gegenüber 2017, als der Airport 14 476 Flugbewegungen registrierte. Dabei handelt es sich um Starts oder Landungen. Die Zahl der Flugzeuge wird nicht erfasst. Ein Grund für die Zunahme wird beim guten Wetter im vergangenen Sommer gesehen. Während der langen Schönwetter-Periode stieg auch der Zahl der Sportflieger. Sie sind in der Kategorie bis zwei Tonnen Startgewicht erfasst. „Dazu gehören auch Ultraleichtflugzeuge und Flüge für die Fallschirmspringer“, erklärt Seehafen-Sprecher Ulf Jahnke.

Fußball-Mannschaften nutzen den Luftweg

Weniger Details gibt es zu den steigenden Flugbewegungen der höheren Gewichtsklassen. „In der Kategorie der Maschinen über 20 Tonnen sind zum Beispiel auch Sportteams“, sagt Jahnke. Nachdem in den Vorjahren meist nur Handballteams für Spiele in der Sparkassenarena den Luftweg nutzten, sind mit dem sportlichen Aufstieg von Holstein Kiel in den letzten Jahren inzwischen vermehrt größere Maschinen mit Fußball-Mannschaften am Platz. „Die Teams aus Augsburg, Köln oder Paderborn haben den Flughafen genutzt“, so Jahnke. Hier gibt es auch eine Nachfrage nach Nutzungen in den Abendstunden für den schnellen Heimflug nach dem Spiel.

Anzeige

Red-Bull-Chef Mateschitz wurde am Airport gesehen

Gesehen wurden am Airport Unternehmer wie Dietrich Mateschitz (Red Bull) oder die Eigner von Luxusjachten aus Osteuropa, die in Kiel oder Rendsburg Schiffe in Bau oder Unterhaltung haben. Zudem fliegen Nachwuchsreiter aus Frankreich und den Niederlanden über Kiel zu Gestüten in Schleswig-Holstein. Zu den Flugbewegungen gehören aber auch Flüge für die Werftindustrie mit Material oder Ingenieuren.

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Jürgen Schinke 08.04.2019
Michael Felke 08.04.2019
Kiel Fußball-Regionalliga Nord - Jungstörche mühen sich zum Remis
08.04.2019
Anzeige