Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Brauchbare Kunst
Kiel Brauchbare Kunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 31.10.2016
Von Sabine Tholund
Dass Stoffe wahre Kunstobjekte sein können, demonstriert Ulrike Isensee (Foto) auf der Messe für angewandte Kunst in Kiel. Quelle: Björn Schaller
Anzeige
Kiel

Auch nach 19 Jahren scheint das Angebot attraktiver denn je zu sein: Neben den Klassikern wie Kleidung, Schmuck, Haushaltswaren und Wohn-Accessoires ist auch Außergewöhnliches zu entdecken. Etwa die bewegliche Objekt-Welt, die Birgit Borstelmann aus Fundsachen entworfen hat. Emilia Lucht und Arne Sebrantke haben die Glasleuchte „Mygdal Plantlamp“ als eine Verbindung von Kunsthandwerk und Industriedesign entwickelt: Die Leuchte lässt eine Pflanze ohne äußere Wasserzufuhr und Sonnenlicht gedeihen – dank einer ausgefuchsten Technik und eines besonderen LED-Lichts. Erneut wird von einer Fachjury der mit 1000 Euro dotierte Kieler Messepreis verliehen. Zwei Workshops für Kinder zum Thema Holz und Papier ergänzen das Messe-Programm.

Stadtmuseum Warleberger Hof, Dänische Straße 19, Kiel. Bis 6. November. Geöffnet Di-So 10-18 Uhr. Eintritt 3 Euro/Ermäßigungen. Infos Tel. 0431/901-3425 und www.fak-sh.de

Anzeige

Workshops: Di 11-17 Uhr. Podiumsdiskussion: Fr 18 Uhr.

Bundespolizei in Kiel - Mann saß mit Horrormaske im Zug
Günter Schellhase 31.10.2016
KN-Laternelauf am Mittwoch - Damit es nicht ganz so finster ist
Gunda Meyer 31.10.2016
Karen Schwenke 31.10.2016