Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Tüv: Kieler Messstation steht korrekt
Kiel Tüv: Kieler Messstation steht korrekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.07.2019
Von Kristian Blasel
Nun gibt es auch den Segen vom Tüv: Die berühmte Messstelle am Theodor-Heuss-Ring ist so positioniert, wie es den EU-Vorschriften entspricht.
Nun gibt es auch den Segen vom Tüv: Die berühmte Messstelle am Theodor-Heuss-Ring ist so positioniert, wie es den EU-Vorschriften entspricht. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

Bei 66 von 70 Messstellen, die im Zuge des Streits um Fahrverbote überprüft wurden, gab es demnach keine Auffälligkeiten. Drei weitere liefern laut Tüv Rheinland repräsentative Ergebnisse, obwohl die Standorte leicht von den Vorschriften abweichen. Die Ergebnisse stellten Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und Tüv-Experte Peter Wilbring kürzlich in Berlin vor.

Zu hohe Stickoxidwerte sind der Grund für Fahrverbote für ältere Diesel, denn Dieselautos sind in Städten für einen großen Teil der Belastung verantwortlich. Wo gemessen wird, schreibt eine EU-Richtlinie vor, die allerdings einen gewissen Spielraum lässt. Kritiker hatten immer wieder behauptet, in Deutschland werde zu streng gemessen. Die Tüv-Befunde entlarvten „die Nebelkerzen, die Ablenkungsmanöver, als das, was sie wirklich waren“, sagte Ministerin Schulze, „eine unnötige Verunsicherung der Menschen.“

Für Kiel wird aber eine Umrüstung der Stelle empfohlen, „sodass der Messeinlass eine Mindesthöhe von 0,5 Metern über dem Containerdach besitzt“, wie es in dem Bericht heißt. Der geringe Abstand zwischen Dach und Messeinlass könnte sich sonst „auf die Anströmbarkeit auswirken und so zu geringfügigen Minderbefunden führen“.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kiel Theodor-Heuss-Ring - Kämpfer will Jobticket in Kiel
Kristian Blasel 15.07.2019
Jan Torben Budde 14.07.2019
Kiel Restaurant Markmanns - Grillgenuss für Geduldige
Petra Krause 14.07.2019