Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Festnahme nach Messerstichen im Streit
Kiel Festnahme nach Messerstichen im Streit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:52 06.03.2020
Von Niklas Wieczorek
Mit mehreren Streifenwagen fuhr die Polizei am Supermarkt in Kiel vor, um die Auseinandersetzung zu beenden. Quelle: Juliane Häckermann (Symbol)
Anzeige
Kiel

Wie die Behörde am Freitagmorgen mitteilte, hatte der Verdächtige selbst 110 angerufen. Das 56-jährige Opfer musste in ein Kieler Krankenhaus gebracht werden, weil er mit einem Taschenmesser am Oberschenkel verletzt worden war.

Streit nach Rempelei

Nach Polizeiangaben hatte sich der Streit im Supermarkt in der Holtenauer Straße in Kiel entwickelt, weil der 37-jährige Beschuldigte den 56-Jährigen zunächst mehrfach angerempelt hatte. Daraufhin gerieten die beiden Streit und schlugen sich. Schließlich zog der Jüngere ein Messer und stach offenbar zu.

Anzeige

Die Polizei fuhr mit mehreren Streifenwagen vor und konnte beide Männer noch vor Ort stellen. Beim Tatverdächtigen ergab ein Atemalkoholtest 0,85 Promille.

Eine Nacht im Gewahrsam

Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest und behielten ihn zunächst im Gewahrsam. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und sein Taschenmesser beschlagnahmt. Er wird sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Jan-Claas Harder 06.03.2020
Niklas Wieczorek 06.03.2020
06.03.2020