Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Darum bleibt in Kiel kein Schnee liegen
Kiel Darum bleibt in Kiel kein Schnee liegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 13.12.2017
Von Thomas Paterjey
Auch in Kiel bleibt manchmal etwas Schnee liegen: Auf unserem Bild genießen Spaziergänger die Winterlandschaft im Schrevenpark.  Quelle: Uwe Paesler
Kiel

So hat sich die Windrichtung an der Nordseite des Tiefdruckgebiets auf Nordost gedreht, in der Höhe konnte warme Luft vom Süden aus hereinkommen. Außerdem spielt die Lage Kiels an der Ostsee eine entscheidende Rolle – sie fungiert geradezu als Wärmespeicher, sodass die Luft in den untersten ein, zwei Kilometern Höhe deutlich wärmer war als einige Kilometer weiter landeinwärts, sagt Taxwedel, der im Team von Meeno Schrader arbeitet. „Und in einer Stadt ist es wärmer, weil unter den Straßen mehr Rohre verlegt sind und die Häuser Wärme abstrahlen.“ Auf dem Land hingegen spielt die Topografie dem Winterwetter aus dem Bilderbuch in die Hände: Laut Meteorologe könne schon eine fünfzig, sechzig Meter hohe Endmoräne einen ähnlichen Effekt auslösen, wie er sich an Gebirgen noch deutlich beobachten lässt – an dieser natürlichen Erhebung kommt es zu einem kräftigeren Niederschlag.

Nichtsdestotrotz muss auch Kiel auf einen heftigen Wintereinbruch gerüstet sein: So waren die Mitarbeiter des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel (ABK) bereits am vergangenen Wochenende im Einsatz, um Straßen und Wege von Schnee und Eis zu befreien, denn etwas liegengeblieben waren die weißen Flocken ja schließlich auch in der Stadt schon. Und auch die Grundstückseigentümer sind im Winter gefordert: Sie müssen Eis und Schnee räumen. Streusalz darf nur in witterungsbedingten Ausnahmefällen wie überfrierender Nässe oder Eisregen sowie an besonders gefährlichen Stellen zum Einsatz kommen.

Details dazu finden Sie hier.

Hier geht es zu unserem Winterdienst-Quiz.

Der Bürgermeister von Kiels Partnerstadt San Francisco, Edwin M. Lee, ist am frühen Dienstagmorgen im Alter von 65 Jahren gestorben. Wie es in einer Pressemitteilung aus seinem Büro heißt, sei er zuvor im Zuckerberg San Francisco General Hospital gewesen.

12.12.2017

Nach sechs Jahren Planungsphase konnten am Montag die Verantwortlichen den ersten Spatenstich für das neue Studentenwohnheim der Hermann-Ehlers-Stiftung setzen - das Kai-Uwe-von-Hassel-Haus. Ab 2019 sollen auf dem ehemaligen Professorenparkplatz der CAU 155 Studierende ein neues Zuhause finden.

12.12.2017

Der Meimersdorfer Weg bleibt auf der Westseite der Landesstraße 318 dauerhaft für den Durchgangsverkehr gesperrt. Grund: Die Straße soll Fahrradschnellweg werden. Viele Anlieger sind darüber empört, weil sie durch die Sperrung nun kilometerlange Umwege in Kauf nehmen müssen.

Karin Jordt 12.12.2017