Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Heile Welt auf 1000 Meter Gleis
Kiel Heile Welt auf 1000 Meter Gleis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 06.01.2019
Von Karina Dreyer
Seit Kindertagen von Modelleisenbahnen infiziert: Christian Witt (links) macht eine Ausbildung zum Lokführer, Claus Crone ist bereits auf den schnellen Strecken als Triebfahrzeugführer unterwegs. Liebt es zu rangieren und aufzugleisen. Quelle: Karina Dreyer
Kiel

„Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder man ist infiziert, oder man ist es nicht. Deswegen macht es auch keinen Sinn, jemanden an dieses Hobby heranführen zu wollen“, ist sich Vorsitzender Rüdiger Kaehn sicher. Trotzdem kommen viele zum Schauen: „Denn die Welt der Modelleisenbahn ist noch eine heile Welt, ohne Mord- und Totschlag oder Verspätungen bei Bahnfahrten“, erklärt der 55-Jährige. Anfassen darf die 250 Weicheinheiten und 75 Züge aber niemand. Das dürfen nur die 35 Modelleisenbahner, die sich regelmäßig treffen und die Miniaturwelt erschaffen und pflegen.

Zuhause hat Kaehn keine Anlage, aber er sammelt Modelle. Er mag die 1960er-Jahre. Deswegen nimmt er neue Modelle gerne auseinander und patiniert sie. „Im Original haben die ja auch Roststellen und sind schmutzig“.

Schon früh mit dem Bahnvirus infiziert

Zwei von den Mitgliedern wurden schon im Wickeltuch infiziert und haben die Welt der Bahn auch zu ihrem Beruf gemacht: Christian Witt ist Triebfahrzeugführer und fährt den ICE zwischen Basel und Köln. Der 32-Jährige hat zu Hause 140 Lokomotiven mit 600 Wagen, die er auch gerne mal mit der Säge auseinandernimmt und umbaut. Claus Crone ist im zweiten Ausbildungsjahr zum Lokführer in Hamburg. Ihn fasziniert vor allem die Kraft einer Lok, die zwölf Wagen in Hochgeschwindigkeit ziehen kann. Hatte er früher noch eine Modelleisenbahnanlage zu Hause auf dem Fußboden, ist er nun lieber im Club im Einsatz. „Die eigenen Fahrzeuge werden immer länger, da gibt es dann irgendwann nicht mehr genug Platz“.

Wer die Ausstellung des MEC sehen möchte, hat dazu am nächsten Wochenende, 12. und 13. Januar, die Möglichkeit. Geöffnet ist am Sonnabend von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Highlight ist die frisch renovierte Drehscheibe mit 30 Loks aus der gleichen Baureihe und sechs unterschiedlichen Ländern.

Mehr über Kiel lesen Sie hier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In dem im Dezember gestarteten Prozess um Schüsse auf der Autobahn A215 bei Kiel will das Kieler Landgericht am Montag den Angeklagten anhören. Der 39-Jährige muss sich wegen versuchten Mordes und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

06.01.2019

Nachdem ehrliche Finder am Sonnabend drei Briefumschläge mit Grußkarten und Bargeld von "Oma Schleswig" bei der Polizei Kiel abgegeben hatten, sucht die Behörde jetzt nach den Adressaten. Allerdings sollten sich die echten Enkel melden, betont ein Sprecher mit einer bekannten Geschichte.

Niklas Wieczorek 06.01.2019
Kiel 500 Stunden Ausbildung - Neue Ordnungshüter bald startklar

Seit dem 1. Dezember 2018 sind sie offiziell an Bord, die 16 Männer und zwei Frauen des frisch aus der Taufe gehobenen kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Kiel. Auf den Straßen sieht man die neuen Beschäftigten aber noch nicht. Und das hat einen Grund.

Martin Geist 06.01.2019