Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Warnung vor Anstieg der Meeresspiegel
Kiel Warnung vor Anstieg der Meeresspiegel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 01.06.2019
Von Steffen Müller
Mojib Latif warnte beim Deutschland-Kongress der Lions vor dem Anstieg der Meeresspiegel. Quelle: Steffen Müller
Kiel

„Wir haben keine Zeit mehr zu verlieren“, ruft Mojib Latif den Teilnehmern der Eröffnungsveranstaltung des Lions-Jahreskongresses entgegen. „Aber es ist nicht zu spät, um noch etwas zu tun.“ Mit seinen Worten erhält der Kieler Klimaexperte von seinem Auditorium viel Zustimmung. Der weltweit größte Service-Club engagiere sich mit seinen Projekten schon seit Langem für den Klimaschutz, berichtet der Lions-Deutschland-Chef Wolf-Rüdiger Reinicke dem Publikum. „Auch wenn unser Durchschnittsalter bei 60 Jahren liegt“, fügt er scherzhaft an. 

Pariser Klimaabkommen ohne Wirkung 

In seinem Vortrag mahnt Mojib Latif eindringlich, dass der CO2-Ausstoß reduziert werden müsse. Es gebe eine „Überdosis“ an Treibhausgasen, der CO2-Gehalt war noch nie so hoch wie seit mindestens 800.000 Jahren. Er kritisiert, dass trotz des Pariser Klimaabkommens weiterhin mehr Kohlenstoffdioxid produziert werde. „Es gibt keinen Klimaschutz, solange der CO2-Ausstoß weiter steigt.“ Sollte sich nichts ändern, könnte die Temperatur in den nächsten 100 Jahren um bis zu vier Grad ansteigen. 

Meer nimmt Erderwärmung auf

Das Thema „Wasser“ griff Latif auf, indem er klar machte, dass der Klimawandel gravierende Auswirkungen auf den Meeresspiegel habe. Durch die Erderwärmung fließe nicht nur mehr Schmelzwasser von den Polkappen in die Meere, der Temperaturanstieg habe noch einen anderen Effekt, der den meisten Menschen unbekannt sei. „Wenn sich ein Körper erwärmt, dehnt er sich aus.“ Das gelte auch für die Ozeane. 90 Prozent der Erderwärmung werde von den Meeren aufgenommen. Seit 1880 ist der Meeresspiegel um mehr als 20 Zentimeter angestiegen, die gegenwertige Rate beträgt drei Millimeter im Jahr, Tendenz steigend. 

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Für die vielen Schaulustigen an der Schwentinemündung ist es ein Spektakel, doch die häufigen Sprünge, mit denen der Delfin die Besucher an der Förde begeistert, könnten einen ernsten Hintergrund haben. Denn neueste Aufnahmen zeigen: "Schwenteeny" könnte an einer juckenden Hautkrankheit leiden.

Steffen Müller 01.06.2019
Kiel US Marine in der Ostsee - Baltops: Der erste Koloss ist in Kiel

Die Vorbereitungen für das größte Seemanöver des Jahres auf der Ostsee laufen auf Hochtouren. Im Kieler Tirpitzhafen hat das Flaggschiff der 6. US-Flotte festgemacht. Die „Mount Whitney“ ist das größte Kriegsschiff der US Marine in Europa.

Frank Behling 06.06.2019

Unter dem Namen „Original raffinierte deutsche Küche“ wird im ehemaligen "Imbiss am Willi" wieder gekocht. Stefan Kleinert hat das kleine Lokal am Wilhelmplatz übernommen und will mit Gerichten, die dem Namen alle Ehre machen, punkten. In Berlin war er mit einem ähnlichen Konzept erfolgreich.

Oliver Stenzel 01.06.2019