Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel KN-Leser hinter den Kulissen von "Hair"
Kiel KN-Leser hinter den Kulissen von "Hair"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 14.03.2018
Von Christin Jahns
Gewannen bei der KN-Leseraktion einen Blick hinter die Kulisse: Jürgen Bauer (von links), Karen Schröder, Musical-Tourleiterin Helen Senaya, Sabine Zollitsch, Norbert und Barbara Raschkewitz und  Thomas Wels (vorne) auf der "Hair"-Bühne. Quelle: Sonja Paar
Kiel

„Nur 25 Leute? Das ist aber ganz schön wenig“, wunderte sich KN-Leserin Karen Schröder über das kleine Ensemble. „Gibt es denn keine Zweitbesetzung, falls in der Grippezeit mal jemand krank wird?“ Eine Zweitbesetzung gebe es nur für die Hauptdarsteller, erläuterte Tour-Leiterin Helen Senaya. Wenn von den anderen Darstellern jemand krank werde, müsste zur Not mit einer Person weniger gespielt werden. 

„Wir orientieren uns an der Originalversion des Musicals aus den 60er-Jahren“, erläuterte Senaya hinter der Bühne. „Sobald die Verträge verschickt waren, wurden die Darsteller gebeten, ihre Haare wachsen zu lassen.“  Um möglichst authentisch zu wirken, sollen auch auf Make-Up und aufwendige Kostüme verzichtet werden.

Die „Hair“-Inszenierung orientiert sich nahe an der Originalversion des Musicals mit viel Musik und englischen Dialogen. Ein Aspekt, der Norbert Raschkewitz und seine Frau Barbara besonders reizte, an der Verlosung teilzunehmen. Die Kieler hatten das Musical bereits Ende der 60er-Jahre in Hamburg besucht und rätselten schon vor der Show, inwiefern sich die Kieler-Version mit ihren Erinnerungen decken würde. Die Darsteller bezogen die Begrüßung der Gäste gesanglich mit in ihre Proben ein. Im anschließenden Vorprogramm mischten sich die Sänger und Schauspieler unter das Publikum, ließen Getränke verschwinden und machten sich einen Spaß aus den irritierten Reaktionen. „Solche Aktionen passen zu unseren Erinnerungen der 68er und machen die Aufführung noch authentischer“, fand Norbert Raschkewitz.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Gurt und Handy im Fokus - Polizei verschärft Kontrollen im Land

Acht Beamte bilden die Kontrollstelle am Ausweich-ZOB: Die Polizei Schleswig-Holstein kontrolliert Autofahrer diese Woche mit dem Schwerpunkt auf Handy am Steuer und Anschnallgurte. In Kiel an der Kaistraße war der Mittwochmorgen ein gutes Beispiel für diese Probleme im Straßenverkehr.

Niklas Wieczorek 14.03.2018

Drei Feuer in einer Nacht in Kiel: Da Brandstiftung nicht auszuschließen ist, ermittelt auch die Kriminalpolizei. Sie ruft Zeugen auf, die in der Nacht zu Montag am Gustav-Schatz-Hof und im Theodor-Heuss-Ring waren, sich zu melden.

Niklas Wieczorek 14.03.2018
Kiel Wohnungsbaugesellschaft - Stadt lässt Gründung prüfen

Braucht Kiel eine kommunale Wohnungsbaugesellschaft? Diese Frage lässt die Stadt demnächst durch ein Gutachten prüfen. Es soll klären, ob eine kommunale Wohnungsbaugesellschaft noch zielgerichteter den Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in der Stadt decken kann. Denn der ist in der Landeshauptstadt da.

14.03.2018