Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Holstenstraße: Filialisten zieht es weg
Kiel Holstenstraße: Filialisten zieht es weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 30.05.2018
Von Jürgen Küppers
Bald ist Esprit in der Holstenstraße Geschichte, am 9. Juni schließt die Filiale. H&M hat den Standort schon vor einigen Wochen aufgegeben. Quelle: Sven Janssen
Anzeige
Kiel

Außerdem läuft nach Angaben eines Esprit-Sprechers der Mietvertrag im Juni 2018 aus. Das Unternehmen habe sich gegen eine Vertragsverlängerung entschieden, „da der Store als eine Folge des veränderten Einzelhandelsumfelds in der Stadt nicht mehr profitabel betrieben werden konnte“.

Momentan plane das Unternehmen keinen neuen Standort für eine Kiel-Filiale, da Esprit mit einem weiteren Store im Citti-Park in der Stadt vertreten sei. „Gegebenenfalls kehren wir aber nach Kiel zurück, wenn die aktuellen Bauarbeiten in der Innenstadt abgeschlossen sind“, stellte der Sprecher in Aussicht.

Anzeige

Kiel-Marketing rechnet mit weiteren Schließungen

Aus Sicht von Kiel-Marketing kommt der Rückzug von Esprit aus der Holstenstraße nicht überraschend: „Er war leider schon länger erwartbar“, erklärt der Citymanagement-Bereichsleiter Johannes Hesse.

Ein Einzelfall sei das jedoch nicht. Auch andere Filialisten erwägen derzeit  einen Rückzug aus Kiel. Zu solchen „Wackelkandidaten“ zählen nach Hesses Angaben beispielsweise Schuh Reno im Nordlicht-Geschäftshaus, aber auch noch weitere Innenstadt-Filialen anderer Unternehmen.

Der Grund für diesen Trend liegt für den Citymanager auf der Hand: „Filialisten erhalten genaue Umsatzvorgaben pro Quadratmeter aus den Zentralen. Werden Vorgaben nicht erfüllt, müssen Filialen schließen.“

Wegzug von Filialisten bietet auch Chancen

Überraschenderweise erkennt Hesse in diesem Rückzugstrend auch eine Chance, um die in vielen Städten zu beobachtende Austauschbarkeit des Filialisten-Sortiments durch attraktivere Geschäftsideen in Kiels Innenstadt schrittweise zu ersetzen.

Erste Beispiele dafür zeigten sich in den Bereichen Bootshafen, Kehden-/Küterstraße oder auch am Alten Markt. Aufgrund gesunkener Mieten hätten sich dort gerade in den vergangenen Monaten Geschäfte oder Gastro-Betriebe mit individuellen Sortimenten angesiedelt.

Kiel Feuerwehr erhielt Notruf - Rettung auf Sardinien begann in Kiel
29.05.2018
Frank Behling 29.05.2018
29.05.2018