Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Polizisten holten Dieb vom Fahrrad
Kiel Polizisten holten Dieb vom Fahrrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 06.07.2018
Nach Zeugenhinweise nahmen Polizisten einen Fahrraddieb in Kiel fest. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Gegen 20 Uhr beobachteten zwei Zeugen einen Mann, der ein Fahrrad in den Schrevenpark trug. Als der Mann die Zeugen erblickte, verließ er laut Polizei den Park, tauchte jedoch nach kurzer Zeit wieder dort auf.

Die Zeugen entschlossen sich daraufhin, sich das Geschehen aus der Nähe anzusehen. Sie konnten den Mann beobachten, wie er das Fahrrad ins Gras legte und anschließend versuchte, das Schloss mit einer Zange zu öffnen.

Anzeige

Die Zeugen reagierten sofort und meldeten ihre Beobachtungen der Einsatzleitstelle. Eine Streifenwagenbesatzung des 3. Polizeireviers fuhr sofort zum Tatort und nahm Kontakt mit den Zeugen auf, während sich eine Besatzung des Kriminaldauerdienstes auf die Suche nach dem bereits mit dem Fahrrad geflüchteten Täter machte.

In der Gutenbergstraße sahen die Kriminalbeamten einen Mann auf einem Fahrrad, der der guten Täterbeschreibung der Zeugen entsprach. Die Beamten versperrten dem Mann mit dem Streifenwagen in Höhe der Christian-Kruse-Straße den Weg und stiegen aus. Obwohl sie sich die als Polizeibeamte zu erkennen gaben und trotz der Aufforderung, stehen zu bleiben, versuchte der Mann zwischen den Beamten und dem Streifenwagen zu entkommen. Ein kurzer Griff an den Oberkörper ließ den Fahrer jedoch ins Straucheln geraten und seine Fahrt in einem Gebüsch enden.

Der Mann war den Kriminalbeamten kein Unbekannter. Der der Polizei hinreichend bekannte 33-jährige Mehrfachtäter war in der Vergangenheit schon wegen diverser Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten, die im auch mehrfach eine Haftstrafe beschert hatten. Er war erst im Mai 2018 aus der Haft entlassen worden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel wurde der 33-Jährige am Donnerstag einem Haftrichter am Amtsgericht Kiel vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Untersuchungshaftbefehl. Das entwendete Fahrrad stellten die Beamten sicher. Der Eigentümer des dunklen Fahrrades der Marke "Bulls" konnte noch nicht ermittelt werden.

Am Freitag nahmen Beamte gegen 3.30 Uhr in der Gerhardstraße einen 27-jährigen Mann vorläufig fest. Er hatte vermutlich versucht, ein Fahrrad zu entwenden. Ein Zeuge hatte sich bei der Polizei gemeldet und dieses mitgeteilt. Die eingesetzten Polizisten konnten bereits eine Minute nach dem Eingang des Hinweises den Tatverdächtigen anhalten. Er war auf einem Fahrrad unterwegs und führte in seinem Rucksack Bolzenschneider, Seitenschneider, Multitool und Handschuhe mit sich.

Nach den erkennungsdienstlichen Maßnahmen fertigten die Beamten eine Anzeige. Ob dem Mann das Fahrrad gehört, wird jetzt ermittelt.

Von KN

Kiel Talkrunde auf Kreuzfahrer - Klönschnack mit Günther und Alberich
Alev Doğan 06.07.2018
Thomas Geyer 05.07.2018
Niklas Wieczorek 05.07.2018