Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Minigolfer in Kiel machen sich Sorgen
Kiel Minigolfer in Kiel machen sich Sorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 30.04.2019
Von Martin Geist
Cornelia Lemke sortiert Dachpappe aus den Resten eines abgebrochenen Schuppens heraus. Im Hintergrund im Bereich des Absperrbandes ist die Stelle zu sehen, wo im Dezember eine 250-Kilo-Bombe gesprengt werden musste. Quelle: mag: Martin Geist
Anzeige
Kiel

Mit gespanntem Zünder lag eine 250-Kilo-Bombe direkt unter Bahn 3 der Anlage in der Pickertstraße. Unschädlich gemacht werden konnte sie an jenem 6. Dezember nur mit einer kontrollierten Sprengung.

Hier sehen Sie Bilder von der Evakuierung in Kiel-Gaarden.

Seit Jahrzehnten ist der MGC Olympia eine Größe nicht nur in Schleswig-Holstein, wartet immer wieder mit herausragenden Platzierungen auch bei Deutschen Meisterschaften auf und spielt regelmäßig auf Bundesliga-Niveau mit. Aktuell allerdings sind die Wettkampfspieler jedoch auf die Gastfreundschaft anderer Vereine angewiesen, denn an Sport ist auf heimischem Terrain nach wie vor nicht zu denken.

Anzeige

Stadt Kiel hat mit 40.000 Euro geholfen

40.000 Euro stellt die Stadt Kiel, auf deren Grund und Boden sich die Anlage befindet, wie berichtet für den Wiederaufbau zur Verfügung. Zehn der 18 Bahnen müssen mit diesem Geld erneuert werden, dazu die Steinplatten auf der Wegeverbindung und nicht zuletzt das seit der Detonation einsturzgefährdete Kassenhäuschen, in dem es auch Kaffee und andere Kleinigkeiten gibt.

Eine Versicherung gibt es nicht

"Das Sportamt hat uns toll begleitet", freut sich Geschäftsführerin Conny Lemke über die für den Verein lebenswichtige Unterstützung der Stadt. Versichert sind derlei Schäden nicht, sodass der Club ohne die kommunale Schützenhilfe vor dem sicheren Aus gestanden hätte. Trotzdem wird es schwer genug.

Die Arbeit für den Wiederaufbau muss der MGC Olympia gemäß Vereinbarung aus eigenen Kräften stemmen, und das mit äußerst überschaubaren Möglichkeiten. Viele der etwa 75 Mitglieder sind schon älter, die Jüngeren sind berufstätig und reisen am Wochenende bis nach Berlin und in andere entfernte Regionen zu ihren Wettkämpfen.

Minigolfclub such dringend Helfer

Wer den Verein mit Arbeitskraft, Material oder Maschinen unterstützen möchte, kann sich bei Cornelia Lemke unter der Telefonnummer 0176/56674575 melden.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Thomas Geyer 30.04.2019