Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Post macht zwei weitere Paketshops auf
Kiel Post macht zwei weitere Paketshops auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 29.03.2017
Von Thomas Paterjey
Himmlische (Post-) Boten: Andrea Laudan, Brigitta Schneider, Matthias Siedler, Schwester Maria Magdalena und Elisabeth Mastalir (von links) aus der Liebfrauengemeinde eröffnen eine Paketannahmestelle in der Kirche. Quelle: Jennifer Ruske
Kiel

Der Online-Handel boomt: Viele Verbraucher bestellen beispielsweise ein neues Paar Schuhe abends mit dem Tablet-PC vom heimischen Sofa aus. Wenn sie einem nicht gefallen oder nicht passen, kann man die Schuhe in der Regel kostenfrei zurückschicken. Von dieser Art des Einkaufens profitieren nicht zuletzt die Paketdienste, die ihre Vertriebsinfrastruktur daher kräftig ausbauen. So eröffnet etwa die Post-Tochter DHL am Dienstag, 4. April, zwei neue Paketshops in Kiel.

Einer davon ist, wie berichtet, in der katholischen Liebfrauenkirche zu finden. Bei den Schwestern des Hauses Damiano können Pakete immer dienstags bis donnerstags von 16 bis 19 Uhr aufgegeben werden. Die zweite Annahmestelle wird bei Tabakwaren Wendt Lemmer am Gurlittplatz in Steenbek-Projensdorf eingerichtet. Das Geschäft ist montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr sowie sonnabends von 7 bis 14 Uhr geöffnet.

Vom Ende der Sommerferien an dreht sich in den beiden dritten Klassen der Muhliusschule in der Legienstraße traditionell alles ums Thema Musical. In dieser Woche steht mit dem „Dschungelbuch“ einer der bekanntesten Musicalstoffe an sich auf dem Programm.

Oliver Stenzel 29.03.2017

Die SPD-Ratsfraktion hat beim Frühjahrsempfang im Kieler Ratssaal zum zweiten Mal den Eckehard-Raupach-Preis verliehen: Sie ehrte am Dienstag vor 200 Gästen das Engagement der Grünen Damen und Herren in der Ökumenischen Krankenhaus-Hilfe.

Martina Drexler 28.03.2017

Cetin Yildirim von Pickardt, bisher Sprecher der CDU-Ratsfraktion für Migration, Gleichstellung und Personal, hat am Montag einen Antrag auf SPD-Mitgliedschaft gestellt. Sein CDU-Parteibuch gab der 47-Jährige kurz zuvor nach zehn Jahren zurück.

Martina Drexler 28.03.2017