Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kiels neues Kraftwerk soll eine Million Tonnen CO2 einsparen
Kiel Kiels neues Kraftwerk soll eine Million Tonnen CO2 einsparen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 29.11.2019
Von Ulrich Metschies
Stadtwerke-Technik-Chef Jörg Teupen (li.) und Marco Hirzel vom Generalunternehmer Kraftanlagen München  haben am Donnerstag das Abnahmeprotokoll unterzeichnet. Damit haben die Stadtwerke die Verantwortung für das Küstenkraftwerk übernommen. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

„Im Vergleich zum Vorgängerkraftwerk werden jährlich eine Million Tonnen Kohlendioxid weniger ausgestoßen“, sagt Stadtwerke Vorstandschef Frank Meier. Das entspreche dem Ausstoß von 500000 Pkw. Zum Vergleich: In ganz Kiel sind rund 110000 Pkw zugelassen.

Größte Investition in der Geschichte der Stadtwerke

Mit rund 290 Millionen Euro ist das Kraftwerk mit seinen 20 Gasmotoren die größte Investition in der Geschichte der Stadtwerke, so Meier. „Es hat uns alle gefordert und viel Kraft, Zeit und Energie gekostet. Jetzt können wir voller Stolz auf unser Küstenkraftwerk blicken.“ Der offizielle Eröffnungsakt mit Ministerpräsident Daniel Günther und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer ist für den 16. Januar geplant.

Trotz erheblicher Probleme auf der Baustelle, Ärger mit dem Kühlsystem und dem um ein Jahr verspäteten Starttermin wird das Leuchtturmprojekt den Investitionsrahmen nicht sprengen: „Wir werden das Budget auf jeden Fall einhalten“, sagt Stadtwerke-Technik-Chef Jörg Teupen. Rund zehn Prozent des Budgets von 290 Millionen Euro habe man als Puffer eingeplant. „Diesen Puffer“, so Teupen, „haben wir verbraucht.“ Allein die Kampfmittelräumung auf dem Ostufer-Areal habe mit 12,5 Millionen Euro zu Buche geschlagen.

Küstenkraftwerk Kiel: Dauertest erfolgreich bestanden

Und noch eine gute Nachricht gibt es: Der Streit mit dem Generalunternehmer Kraftanlagen München im Streit um Millionenkosten aufgrund von Verzögerungen und einem nicht ausreichenden Kühlsystem ist aus der Welt. Teupen: „Wir haben eine Einigung erzielt, mit der alle gegenseitigen Ansprüche erledigt sind.“

Lesen Sie auch einen Kommentar von Ulrich Metschies zum Küstenkraftwerk

Den entscheidenden Dauertest hat das neue Kraftwerk nach Angaben des Unternehmens erfolgreich bestanden. Teupen: „Der 20-Tage-Probebetrieb ergab eine Verfügbarkeit von 99 Prozent – ein hervorragendes Ergebnis.“

Erweiterungen bereits geplant

Noch unklar ist, wie der langfristige Ersatz für das zu klein dimensionierte Kühlsystem auf dem Dach der Motorenhallen aussehen wird. Zwei Optionen gibt es: die Installation eines leistungsstärkeren Rückkühlers und eine Kühlung mit Förde-Wasser. Doch auch mit der jetzt umgesetzten Zwischenlösung, so das Unternehmen, sei der Betrieb unter allen Wetterbedingungen gesichert. Geprüft wird, das Kraftwerk noch um fünf Motoren und eine Großwärmepumpe zu erweitern

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Von Kristian Blasel und Ulrich Metschies

Wie berichtet man über jemanden, der sterbenskrank ist und nur noch wenige Tage oder Wochen zu leben hat? Einfach hingehen und zuhören. Doch das ist einfacher gesagt als getan. Ein Besuch im Hospiz in Kiel.

Kristiane Backheuer 29.11.2019

Das Treffen von Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) zum neuen Kieler Luftreinhalteplan ist ohne konkretes Ergebnis beendet worden. Ein Fahrverbot ist zwar noch nicht vom Tisch. Beide äußerten sich aber optimistisch, dass es vermieden werden kann.

Kristian Blasel 28.11.2019
Kiel Weihnachtsmarkt-Test Kiel Hier schmeckt Glühwein 2019 am besten

Wo gibt es den besten Glühwein auf dem Kieler Weihnachtsmarkt? Diese Frage beantwortet KN-online jedes Jahr in einem großen Test. 2019 als Experten dabei: Erik Währum von der Bar "Moralist" in der Holtenauer Straße in Kiel und Phillip Briceño, Betreiber der "Astor-Bar" in der Kieler Innenstadt.

Julia Carstens 28.11.2019