Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Wettlauf gegen die Zeit
Kiel Wettlauf gegen die Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 11.03.2018
Von Frank Behling
Das neue Terminalgebäude soll links vom Ostseekai entstehen. Im Mai kommenden Jahres soll alles fertig sein. Quelle: Eins:Eins Architekten Hillenkamp & Roselius
Kiel

Da die Reedereien mit immer größeren Schiffen nach Kiel kommen möchten, reagiert der Seehafen mit der Investition in ein neues Abfertigungsgebäude. 7,5 Millionen Euro soll das zweistöckige Gebäude kosten, dessen 3700 Quadratmeter Grundfläche Platz für die Abfertigung auch von Schiffen mit deutlich mehr als 3000 Passagieren bieten soll. In Kürze werden die Aufträge vergeben. Ende August wird dann mit den Arbeiten begonnen.

Ziel ist es, das neue Gebäude bis Mai 2019 fertigzustellen. Bei der Gestaltung haben sich Stadt und Hafen eng abgestimmt. „Ich freue mich sehr, dass durch die gemeinsame Diskussion mit dem Seehafen ein prägnanter Entwurf für diesen wichtigen Ort direkt an der Förde entstanden ist“, so Kiels Stadtbaurätin Doris Grondke. Bei einem kooperativen Werkstattverfahren bekamen die Architekten von „eins:eins Architekten Hillenkamp & Roselius“ den Zuschlag. Mit im Boot ist in einer Arbeitsgemeinschaft auch das Architektenbüro Ladwig aus Bordesholm, das auch schon an verschiedenen anderen Hafenprojekten in Kiel beteiligt war.

Der Terminal-Neubau entsteht im nördlichen Anschluss des bestehenden Gebäudes und bildet mit diesem – über Verbindungen auf beiden Ebenen – ein Ensemble. Die Fassade des Neubaus greift bestehende Formen auf und besticht aufgrund großer Glasflächen durch Transparenz. Baulich spannen beide Gebäude einen V-förmigen Empfangsplatz für eintreffende Passagiere zur Stadt. Von dort gelangen Reisende ins Terminal, Besucher werden über eine Freitreppe zur großzügigen Aussichtsterrasse geführt.

Damit reagiert der Hafen auf den mehrfachen Wunsch der Bürger. „Wir öffnen den Hafen noch stärker für die Öffentlichkeit und machen das Geschehen rund um die großen Schiffe erlebbar“, sagte Hafenchef Dirk Claus.

Stark in die Rückrunde ist der TSV Klausdorf gestartet. Gleich mit 4:1 bezwingt der TSV auf eigenem Platz die Husumer SV und löst die Gäste damit als Tabellendritten der Landesliga Schleswig ab. „Ich bin rundum zufrieden“, freute sich Klausdorfs Trainer Dennis Trociewicz.

11.03.2018

Es bleibt dabei. Die Spiele von Inter Türkspor Kiel haben einen hohen Unterhaltungswert. Im Heimspiel gegen den SC Weiche Flensburg 08 II fielen gleich neun Treffer. Allerdings hatten die Gäste das bessere Ende für sich. Die Flensburger gewannen auch in der Höhe verdient mit 6:3.

11.03.2018

Einsatz im Rotlichtmilieu in Kiel: Die Polizei hat in der Nacht zum Sonnabend nach Informationen von KN-online Bordelle durchsucht. Hintergrund der Durchsuchung war ein schwerwiegender Verdacht: Beschäftigung einer oder mehrerer Minderjähriger.

Frank Behling 12.03.2018