Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Olof-Palme-Damm: Wieder hat es gekracht
Kiel Olof-Palme-Damm: Wieder hat es gekracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 25.10.2017
Von Frank Behling
Die Polizei, das Ordnungsamt sowie der Landesbetrieb Straßenbau haben angekündigt, den Streckenbereich zu beobachten. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Gegen 13 Uhr waren auf der Abbiegespur durch einen Fahrspurwechsel erneut mehrere Autos kollidiert. Es war der vierte größere Unfall auf dem Olof-Palme-Damm kurz vor dem Abzweiger zur B76 und zum Holsteinstadion in nur drei Wochen.

Die Polizei, das Ordnungsamt sowie der Landesbetrieb Straßenbau haben angekündigt, den Streckenbereich zu beobachten. Eine Reduzierung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern ist dabei eine der Maßnahmen, die geprüft wird. Die Unfälle waren teilweise durch riskante Fahrspurwechsel über mehrere Fahrspuren ausgelöst worden. Autofahrer auf der Abbiegespur hatten meist nicht rechtzeitig gebremst und waren dann ineinander gefahren.

Die Kieler Feuerwehr musste am Montagmorgen zu einem Schwelbrand in eine Bäckerei nach Moorsee ausrücken. Gegen 7 Uhr war es an einem Backofen in dem Betrieb im Radewisch zu einer Rauchentwicklung gekommen. Beim Eintreffen der Kräfte wurde ein Schwelbrand in einem der Öfen entdeckt.

Frank Behling 23.10.2017
Kiel Universitätsbibliothek Original von Luthers Thesen zu sehen

Am Dienstagabend wird die Luther-Ausstellung „Sola Scriptura“ in der Unibibliothek Kiel eröffnet. Unter anderem wird ein Original-Druck der berühmten 95 Thesen aus dem Bestand ausgestellt, der 123 Erstdrucke umfasst. Am 31. Oktober 1517 hatte Martin Luther die Thesen in Wittenberg veröffentlicht.

Thomas Paterjey 23.10.2017
Kiel Alte Mu-Impulswerk Optimismus macht sich breit

Für die Aktiven im Verein Alte Mu-Impulswerk nimmt das „Kreative Dorf“ konkrete Formen an: Um das Grundstück am Lorentzendamm vom Land zu kaufen, hat sich der Verein im April 2017 mit der Stiftung Trias zusammengetan. Bis Mitte kommenden Jahres soll das Nutzungskonzept und die Finanzplanung stehen.

Martina Drexler 23.10.2017