Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel 500 Menschen beten gemeinsam
Kiel 500 Menschen beten gemeinsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 22.06.2014
Von Olga Wanner
Der Vorsitzende der Evangelischen Allianz Kiel Willi Quiering (rechts) und Burkhardt Richard vom Kieler Jugendring vor der Jungen Bühne Kiel. Quelle: Wanner
Anzeige

Frage: Herr Quiering, was ist das Besondere für Sie bei dem Gottesdienst der Jungen Bühne?

Willi Quiering: Das Besondere ist die Open-Air-Veranstaltung, draußen unter freiem Himmel. Außerdem feiern wir insgesamt mit 12 Gemeinden zusammen, das ist eher selten. Burkhardt Richard und das gesamte Team müssten uns eigentlich nicht helfen und machen es trotzdem. Sie handeln so wie wir, wenn Not am Mann ist, wird geholfen. Zudem ist es schön, dass die Junge Bühne nicht so kommerzialisiert ist -das macht es sehr angenehm. Bei der Jungen Bühne ist immer alles schön, spontan und flexibel - das passt zu uns.

Anzeige

Frage: Der Gottesdienst ist jetzt schon seit fünf Jahren fest im Programm der Jungen Bühne verankert. Stimmt es, dass zum Gottesdienst immer die Sonne scheint?

Willi Quiering: Ja das haben wir immer wieder. Es hat schon häufiger davor oder danach geregnet, aber während des Gottesdienstes ist das Wetter immer gut.

Frage: Ist es ein Vorteil der Junge Bühne insbesondere auch das junge Publikum mit dem Gottesdienst ansprechen zu können?

Willi Quiering: Also in meiner Gemeinde habe ich den Altersduchschnitt angehoben. Wir versuchen eigentlich alle Generationen bei dem Gottesdienst auf der Jungen Bühne zu vertreten. Bei den Menschen, die auf der Bühne stehen, gelingt uns das ganz gut.

Frage: Welche Wünsche haben sie für die zukünftigen Gottesdienste?

Willi Quiering: Ich wünsche mir, dass es weiter so gut läuft. Burkhardt Richard vom Kieler Jugendring ist mit seiner Art eine gute Seele und wir haben ein schönes Miteinander. Es wäre schön, wenn das so bleibt.