Ortsbeirat Suchsdorf - Mehr Tempo bei Bus und Bahn gefordert
Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Mehr Tempo bei Bus und Bahn gefordert
Kiel Mehr Tempo bei Bus und Bahn gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 16.02.2018
Von Martin Geist
Foto: Wann dieses Grüppchen die Umgestaltung des Rungholtplatzes erleben wird, ist unklar. Der Ortsbeirat pocht darauf, dass es möglichst schnell geht.
Wann dieses Grüppchen die Umgestaltung des Rungholtplatzes erleben wird, ist unklar. Der Ortsbeirat pocht darauf, dass es möglichst schnell geht. Quelle: Martin Geist
Anzeige
Kiel - Suchsdorf

Nicht nur optisch und baulich erkennbar in die Jahre gekommen sind die Bushaltestellen am Rungholtplatz. Es fehlt auch an einfacher technischer Ausstattung wie ausreichender nächtlicher Beleuchtung oder Barrierefreiheit. Pläne, um diesen Defiziten entgegenzuwirken, werden schon lange geschmiedet, an der Umsetzung jedoch hakt es. Daran änderte auch der Auftritt der neuen Stadtbaurätin Doris Grondke im vergangenen November nichts. Zwar sicherte sie im Nachgang ihres Besuches schriftlich zu, der Rungholtplatz werde im Rathaus „prioritär“ behandelt, sie blieb jedoch bei ihrer Einschätzung, dass angesichts knapper personeller Kapazitäten vor Frühjahr 2020 nichts passieren werde. Sogar das Jahr 2021 brachte nun der Ortsbeiratsvorsitzende Reinhard Warnecke (SPD) angesichts leidvoller Erfahrungen ins Spiel und war sich mit seinen Kollegen einig, dass in diesem Fall wirklich schneller etwas passieren müsse. „Möglichst vor 2020“ soll es nach dem einstimmigen Beschluss des Ortsbeirats losgehen.

Anlass für die Forderung war bei der Sitzung am Dienstagabend im Sportheim die Beratung über die Neufassung des Regionalen Nahverkehrsplans. Der Ortsbeirat verbindet damit auch in weiteren Bereichen die Forderung, dass die Stadt zügiger zu Potte kommen möge. Zumindest die wichtigen übrigen Bushaltestellen im Stadtteil sollen nach seinem Willen schneller als angepeilt und damit vor 2022 barrierefrei gestaltet werden. Und die von der Stadt selbst ins Gespräch gebrachte Mobilitätsstation am Bahnhof Suchsdorf solle nicht irgendwann, sondern „schnellstmöglich“ kommen. Mobilitätsstationen sollen verschiedene Verkehrssysteme benutzerfreundlich miteinander verbinden. Elektro-Radler könnten beispielsweise am Bahnhof ihre Akkus aufladen oder Bahnfahrer auf Carsharing umsteigen.

14.02.2018
Frank Behling 14.02.2018
14.02.2018