Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Aus für den "Lichterzauber" 2019
Kiel Aus für den "Lichterzauber" 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 21.03.2019
Von Michael Kluth
Auf den maritimen Lichterzauber am Bootshafen müssen die Kieler und die Stadtbesucher einstweilen verzichten. Quelle: EPA
Kiel

Sabine Naumann vom Ordnungsamt und der Schausteller Manfred Jipp vom städtischen Weihnachtsmarkt auf dem Holstenplatz frohlockten. Sie hatten Widerstand gegen den "Lichterzauber" geleistet.

Mit Erfolg. Der Ortsbeiratsvorsitzende Max Dregelies (SPD) setzte eine Formulierung durch, wonach es erst mal ein Gesamtkonzept Kieler Weihnachtsmärkte geben müsse, und zwar ohne Festlegung auf den „Lichterzauber“.

"Verzicht auf Umsatz"

Das Votum des Ortsbeirats komme einem „Verzicht auf Umsatz“ gleich, sagte Wanger danach. „Zuwächse generieren Sie nur mit neuen Impulsen!“ Am nächsten Tag ruderte Wanger zurück: „Für eine nachhaltige Umsetzung bedarf es eines Planungsvorlaufs, der eine Umsetzung erst für das Jahr 2020 sinnvoll erscheinen lässt.“

Sabrowsky, der auch das Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz betreibt, sagte im Ortsbeirat: „Wir müssen jetzt etwas anbieten, was Neugier weckt und Wachstum treibt.“ Mit einer Verschiebung auf 2020 könne er aber leben.

Altstadtsprecher begrüßt Winter-Event

Schützenhilfe erhielten beide vom Geschäftsführer des Förderkreises Altstadt, Uwe König. Er würde ein besucherträchtiges Ereignis wie den „Lichterzauber“ im Winter sehr begrüßen. Der Einzelhandel in der Altstadt profitiere davon.

Sabine Naumann vom Ordnungsamt trat dafür ein, zunächst „auf den bestehenden Flächen für mehr Attraktion zu sorgen“. Manfred Jipp vom Schaustellerverband sprach sich rundheraus gegen einen Weihnachtsmarkt am Bootshafen aus.

Bis 2020 will Kiel-Marketing nun ein Gesamtkonzept „Weihnachten 2020“ für Kiel entwickeln. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) signalisierte seine Unterstützung.

Unseren ersten Bericht zum geplanten Weihnachtsmarkt am Bootshafen vom 23. Februar finden Sie hier

Einen Kommentar zur Haltung des Ortsbeirats finden Sie hier

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier

Lichterzauber - Weihnachten am Bootshafen
Kiel Bedrohung für City-Läden? - Streit um Plaza-Umbaupläne

Pikanter könnte die Sache kaum sein: Ausgerechnet einer der Premiumsponsoren der Kieler Woche liegt mit der Stadt im Clinch. Dabei geht es um einen Bauantrag der Supermärkte Nord Vertriebs GmbH (70 Prozent Rewe, 30 Prozent Coop) für den Umbau des Plaza-Centers am Winterbeker Weg.

Jürgen Küppers 21.03.2019

Die Kieler Wohltätigkeitsaktion „Mach Mittag“ steht vor ihrem Ende – und das ist eine gute Nachricht. Die Aktion hat sich gleichsam selbst überflüssig gemacht. Ihre Mission ist erfüllt. Am 1. September ist Schluss mit „Mach Mittag“.

Michael Kluth 21.03.2019

Neue Skandal-Nachrichten rund um die "Gorch Fock": Mehr als 20 Millionen Euro für die Sanierung des Segelschulschiffs sind nach vertraulichen Unterlagen, die dem NDR vorliegen, in einem großen Hamburger Firmengeflecht versickert.

21.03.2019