Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Hunderte demonstrierten für den Frieden
Kiel Hunderte demonstrierten für den Frieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 31.03.2018
Von Alev Doğan
Zahlreiche Vereine und Organisation sowie ihre Jugendgruppierungen aus Kiel und der Region waren zum Protestmarsch gekommen. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

Im Fokus der diesjährigen Beiträge standen der Einmarsch der Türkei ins syrische Afrin sowie die aktuellen Konflikte zwischen den Bündnispartnern der Nato und Russland. Auf zahlreichen Plakaten wurde auf Konfliktherde im Nahen und Mittleren Osten aufmerksam gemacht, Deutschland wurde für seine Rüstungsexporte kritisiert.

Benno Stahn, Sprecher des Kieler Friedensforums, moderierte den Ostermarsch und forderte, dass die Ostsee ein Meer des Friedens sein müsse. Auch der Geschäftsführer des Deutschen Gewerkschaftsbundes Kiel Region, Frank Hornschu, betonte, wie wichtig die Bemühungen um einen globalen Frieden seien angesichts steigender politischer Instabilität und immer größer werdender Unsicherheit.

Anzeige

Zahlreiche Vereine und Organisation sowie ihre Jugendgruppierungen aus Kiel und der Region waren zum Protestmarsch gekommen. Neben Parteien, gemeinnützigen Vereinen, NGOs und Gewerkschaften hatten sich auch Vertreter der Kirchengemeinden der Friedens-Demonstration angeschlossen.

Eindrücke aus dem diesjährigen Ostermarsch auf dem Kieler Asmus-Bremer-Platz
Kiel Eckernförde-Kiel - Notfall stoppte Zug
Frank Behling 31.03.2018
Jürgen Griese 31.03.2018
Kiel Post-Protest geht weiter - Schließung der Filiale am 15. Mai 2018
Martina Drexler 31.03.2018
Anzeige