Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Bombenentschärfung am Freitag geplant
Kiel Bombenentschärfung am Freitag geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 23.05.2018
Von Niklas Wieczorek
Die Bombenentschärfung ist in Kiel für den Freitagnachmittag geplant. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa (Symbol)
Anzeige
Kiel

Die Bombe wiegt 250 Kilogramm – nicht, wie irrtümlich berichtet, 500 Kilogramm – und ist mit einem Heckzünder versehen. Sie wurde bei einer routinemäßigen Überprüfung von Hinweispunkten entdeckt, so die Polizei. Die eigentliche Entschärfung soll der Kampfmittelräumdienst ab 16 Uhr beginnen und etwa eine Stunde dauern. Dafür sollen in einem Radius von etwa 500 Metern um den Fundort Häuser, Wohnungen und Arbeitsstätten westlich des Ostrings und Langer Rehm bis 15 Uhr geräumt und die Straßen ab 13.30 Uhr gesperrt werden.

Genaue Liste der Sperrungen

Diese Straßenliste gab die Polizei am Mittwochmittag bekannt: Albert-Schweitzer-Weg, Boksberg (ungerade Hausnummern 7-17), Eichenbergskamp (ungerade Hausnummern 17-23), Elbenkamp, Georgstraße, Hasselfelde, Heikendorfer Weg (gerade Hausnummern 56-100, ungerade Hausnummern 57-93b), Helenenstraße, Hermannstraße (gerade Hausnummern 6-78), Hertzstraße (gerade Hausnummern 22-112, ungerade Hausnummern 33-159), Ivensring (ungerade Hausnummern 5-19 & Hausnummer 12), Klein-Ebbenkamp, Langensaal, Langer Rehm (gerade Hausnummern 4-22, ungerade Hausnummern 1-71), Lohntütenweg, Lüderitzstraße, Max-Reichpietsch-Platz, Nachtigalstraße, Salzredder, Schwentinestraße (ungerade Hausnummern 11-17), Sokratesplatz, Tiefe Allee 45, Über'n Bauernhof, Verdieckstraße, Wißmannstraße, Woermannstraße.

Anzeige

Die Straßen Langer Rehm, Ostring, Eichenbergskamp, Boksberg, Dietrichsdorfer Höhe, Hertzstraße (bis Einmündung Hermannstraße), Hermannstraße (bis Einmündung Hertzstraße) sollen befahrbar bleiben.

Evakuierungsgebiet in einer Karte 

Detaillierte Informationen für Anwohner

Außerdem gibt es folgende Hinweise: Ab 14 Uhr steht die Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule im Masurenring 6 als Notunterkunft offen. Der Zugang ist auch über den Poggendörper Weg möglich. Kranke Personen sollten an ihre Medikamente, Eltern an die Nahrung für Kleinkinder und alle an Getränke sowie Sonnenschutz denken.

Die Stadt Kiel schaltet ab Freitagmorgen um 8 Uhr das Bürgertelefon unter 0431/5905221 frei. Insbesondere Bürger, die ihre Wohnung nicht eigenständig verlassen können, sollten sich melden. Alle betroffenen Haushalte will die Stadt ab Mittwochnachmittag per Handzetteleinwurf informieren.

Niklas Wieczorek 23.05.2018
Kiel Demo auf der Kieler Förde - Flottille ist in Richtung Gaza unterwegs
Frank Behling 23.05.2018
Kiel Neuer Service für Segler - Lebensmittel frisch und kalt aus der Box
Günter Schellhase 23.05.2018