Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Von der Abenteuerbucht an die Förde
Kiel Von der Abenteuerbucht an die Förde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:20 07.03.2020
Von Niklas Wieczorek
Der Junge Ryder führte auch in Kiel die Hunde der Paw Patrol an, als die Bühnenshow für leuchtende Kinderaugen sorgte. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

Ob aus dem linearen Fernsehen oder im Pay TV: Die kanadische Animationsserie Paw Patrol hat seit einigen Jahren einen festen Platz im Herzen vieler Kinder erobert. Folgerichtig besitzen nicht nur Spielzeuge aus der Serie Anziehungskraft, sondern auch das nach Veranstalterangaben erste Bühnenabenteuer der Hauptcharaktere in Deutschland und Österreich. "Paw Patrol Live: Das große Rennen" gastierte am Sonnabend vor insgesamt 5000 Kindern und Begleitern in Kiel – und kam an.

So sammelten sich schon eine Stunde vor Showbeginn viele Kinder voller Vorfreude vor der Halle: Der dreijährige Elias Bund hat sogar die Zentrale der Hauptcharaktere als Spielzeug zu Hause, berichtet seine Mutter Romina (29). "Und damit spielt er auch richtig viel." Die zentralen Figuren der Serie sind Hunde, die in der sogenannten Abenteuerbucht Aufgaben und Einsätze zu bewältigen haben. Denn sie haben wichtige Fähigkeiten, sind beispielsweise Feuerwehr-, Polizei-, Recycling- oder Retter-Hunde. Kein Wunder, dass sie aus der Elias sehr bekannten Zentrale aufbrechen.

Bürgermeisterin Gutherz erscheint nicht am Start

Beim "großen Rennen" geht es um ein Wettrennen zwischen Bürgermeisterin Gutherz aus der Abenteuerbucht und Bürgermeister Besserwisser aus dem Nachbarort: Zunächst freuen sich der zehnjährige Junge Ryder und seine Paw-Patrol-Hunde darauf das Rennen zu beobachten. Aber dann erscheint Bürgermeisterin Gutherz nicht am Start, und sie müssen sich auf die Suche machen. "Kein Einsatz zu groß, keine Pfote zu klein", so ihr Wahlspruch. Romina Bund kennt die Begeisterung ihres Sohnes: "Die Serie ist die einzige, die er guckt."

Beliebt ist Paw Patrol auch bei Diana Fittschen (5), die zu Hause die Welpin Skye als Spielzeug hat. Sie mag vor allem die vielen Hunde, und Mutter Bettina Fittschen (38) räumt ein: "Ich find's ganz niedlich, mag auch die Einfachheit." Doch sie gibt auch zu, dass die ersten vier Staffeln der Serie noch sehr bodenständig seien.  Danach sind die Hunde auch im Weltraum im Einsatz, was wortwörtlich abgehoben wirkt. "Wir lassen uns gleich überraschen", sind Diana und Bettina Fittschen aber erwartungsfroh.

Peppige Show, die streckenweise hektisch wirkt

In der gut gefüllten Halle ist die peppige Show eine Mischung aus kurzen Songs, etwas Animation, liebevoll gestalteten Hundekostümen, in denen Menschen stecken – aber streckenweise auch hektisch und überladen. Doch auf der Suche nach den Hinweisen, die im großen Rennen gefunden werden müssen, helfen viele Kinder motiviert und lautstark mit und weisen den Charakteren auf der Bühne den Weg. In den Fällen ist klar: Das funktioniert. Und Paw Patrol vermittelt in der Serie und auf der Bühne zumindest ein sinnfälliges Motiv: Zusammenhalt und Miteinander zahlen sich aus.

So sorgen Bühnenbild und die extrem aktiven Darsteller für ein Erlebnis, das zumindest den Fans der Serie wohl unvergessen bleiben wird. Jette R. (4) beispielsweise ist mit ihrem Vater Torben zu Gast in der Halle. Der überlegt kurz und berichtet, dass Jette ebenfalls voll auf Skye abfährt und bereits ein Kleid der Paw Patrol zu Hause hat. Er sagt: "Man kennt die Serie aus Film und Fernsehen." Seit dem Wochenende kommt auch eine Show dazu.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Unter dem Namen "Paw Patrol: Das große Rennen" lockte die Bühnenvariante der Animationsserie am Sonnabend insgesamt 5000 Besucher in die Sparkassen-Arena in Kiel.

Es war dem Bauausschuss am Donnerstag fast unheimlich: Das Gremium beriet abschließend über einen Marathon-Antrag – ein Gründachprogramm für Kiel hatte die "Fraktion" erstmals im August 2018 gefordert. Erst jetzt ist sich die Kommunalpolitik darüber einig geworden.

Niklas Wieczorek 07.03.2020

Feuerwehreinsatz im Kleingartengelände "Schwarzlandwiese" in Kiel-Gaarden: Eine Gartenlaube stand in der Nacht zum Sonnabend in Flammen. 24 Einsatzkräfte waren vor Ort.

07.03.2020
Kiel Unvereinbarkeitsbeschluss Kieler FDP grenzt sich von der AfD ab

Einen Monat nach dem Politbeben von Thüringen grenzt die Kieler FDP sich unmissverständlich von der AfD ab. Ein Mitgliederparteitag der Liberalen hat am Freitagabend einen Unvereinbarkeitsbeschluss gefasst, der jegliches Zusammenwirken mit den Rechtsaußen ausschließt.

Michael Kluth 06.03.2020