Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Drei Personen trotz Drogen am Steuer
Kiel

Polizei Kiel: Drei Personen trotz Drogen am Steuer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 16.02.2021
Von Niklas Wieczorek
In zwei von drei Fällen wiesen die Drogenschnelltests der Polizei Kiel THC aus der Hanfpflanze als Rauschmittel aus.
In zwei von drei Fällen wiesen die Drogenschnelltests der Polizei Kiel THC aus der Hanfpflanze als Rauschmittel aus. Quelle: Oliver Berg/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Der erste Test gegen 15.10 Uhr in der Schönkirchener Straße in Kiel galt einem 30-jährigen Opel-Fahrer: Der Mann hatte auffallend gerötete Bindehäute, was bei einer Polizeikontrolle des Bezirksreviers auffiel. Die Polizistinnen und Polizisten nahmen an, dass er das hanfeigene Rauschmittel THC genommen haben könnte.

Der Fahrer räumte auch gleich ein Marihuana konsumiert zu haben und stimmte einem freiwilligen Drogenschnelltest zu: Dieser war positiv auf THC. Ein Polizeiarzt entnahm in der Folge noch eine Blutprobe. Zusätzlich übergab der Mann der Polizei mehrere Gramm Marihuana.

Weitere Tests in Andreas-Gayk-Straße und Gaardener Ring

Eine Stunde später fiel Polizisten des 2. Reviers in der Andreas-Gayk-Straße ein Motorroller auf: Der 50-jährige Fahrer wurde ebenfalls positiv auf THC getestet. Die Blutprobe folgte.

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Um 16.40 Uhr stoppten die Bediensteten des Bezirksreviers dann eine 23-jährige Opel-Fahrerin im Gaardener Ring: Auch bei ihr schlug der Drogenschnelltest an, weshalb anschließend eine Blutprobe entnommen wurde.

Wie Polizeisprecher Matthias Arends erläuterte, erwartet nun alle drei ein Verfahren wegen Führens eines Kraftfahrzeugs unter Einfluss berauschender Mittel.

Dennis Betzholz 16.02.2021
Niklas Wieczorek 16.02.2021
Frank Behling 16.02.2021