Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kiel: Marihuana wurde im Keller gelagert
Kiel Kiel: Marihuana wurde im Keller gelagert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 21.11.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Gegen einen 21-Jährigen aus Kiel-Mettenhof wird wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. In seinem Keller fanden Polizisten Marihuanablüten. Quelle: Oliver Berg/dpa
Kiel

Die Beamten gingen gegen 16 Uhr einem Hinweis nach, da aufmerksame Zeugen sie auf den durchdringenden Geruch aus einem Kellerraum im Osloring in Kiel-Mettenhof aufmerksam machten. Nachdem sie den 21-jährigen Mieter ermittelt hatten, suchten sie ihn in seiner Wohnung auf. Er stimmte einer Durchsuchung des Kellerraums zu, woraufhin die Polizisten den Raum mit ihm gemeinsam betraten.

Im Keller fanden die Polizisten zwei Tüten mit insgesamt 914 Gramm Marihuanablüten und weitere typische Gegenstände zum Handel mit Betäubungsmitteln.

Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach Beendigung der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Premiere im Kieler Hafen. Die Frachtfähre „Color Carrier“ hat erstmals die Drammen-Tanne aus Oslo geliefert. Der Weihnachtsbaum soll jetzt in Kiel aufgestellt werden.

Frank Behling 21.11.2019

Die Frachtfähre „Leevsten“ hat ihren Ankerplatz in der Geltinger Bucht verlassen. Der Frachter kam am Donnerstag nach Kiel und ankert jetzt vor Holtenau.

Frank Behling 21.11.2019

Ein Mann (26) wurde am Mittwochabend vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, mindestens zwei Pkw auf dem Wilhelmplatz beschädigt zu haben. Der Tatverdächtige wurde nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 21.11.2019