Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Legienstraße: Polizei sucht Zeugen nach möglicher Unfallflucht in Kiel
Kiel

Polizei Kiel sucht Zeugen nach möglicher Unfallflucht in Legienstraße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 07.09.2021
Von Florian Sötje
Die Polizei sucht nach einer möglichen Unfallflucht in der Legienstraße in Kiel nach Zeugen.
Die Polizei sucht nach einer möglichen Unfallflucht in der Legienstraße in Kiel nach Zeugen. Quelle: KN
Anzeige
Kiel

Der Unfalldienst des Polizei-Bezirksreviers sucht nach einer möglichen Unfallflucht am vergangenen Mittwoch in der Legienstraße nach Zeugen. Eine 38-jährige Radfahrerin sei am 1. September gegen 8.10 Uhr dort gestürzt, habe erst im Rettungswagen wieder das Bewusstsein erlangt und daher keine Erinnerungen an den Unfall, berichtet die Polizei. Passanten hätten dem Rettungsdienst aber gesagt, dass die Frau von einem Auto angefahren wurde.

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zeugen der möglichen Unfallflucht sollen sich unter Tel. 0431/160-1503 melden

Die Radfahrerin kam nach eigenen Angaben aus der Muhliusstraße und war in der Legienstraße in Richtung Lorentzendamm unterwegs. Da der Polizei die Personalien der Zeugen nicht bekannt sind, werden diese gebeten, sich telefonisch unter 0431/160-1503 beim Bezirksrevier zu melden. Auch weitere Zeuginnen oder Zeugen sowie Fahrer oder Fahrerin des Unfallautos können unter dieser Telefonnummer anrufen.

Kinderkonzerte auf der Krusenkoppel - Meyer-Göllners „Müllpiraten“ bitten zum Sitztanz
07.09.2021
Thomas Bunjes 10.09.2021
Martin Geist 07.09.2021