Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Polizei: Sicherheitskonzepte ausreichend
Kiel Polizei: Sicherheitskonzepte ausreichend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 12.12.2018
Die Polizei hält die getroffenen Sicherheitsmaßnahmen auf dem Kieler Weihnachtsmarkt für ausreichend.  Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

"Anschlagsszenarien mit einfach zu beschaffenden Fahrzeugen, mit Messern, Stich- oder sogar Schusswaffen sind in unseren Sicherheitskonzepten vorgedacht", sagte ein Sprecher der Landespolizei am Mittwoch in Kiel. Die Polizei werde alle Erkenntnisse auswerten, um Konsequenzen ziehen zu können, falls dies notwendig sein sollte.

Ein Sprecher der Landeshauptstadt Kiel verwies darauf, dass die Polizei auf den innerstädtischen Weihnachtsmärkten mit einer mobilen Wache vor Ort sei, von der aus auch Streifengänge unternommen werden. "Dies ist Teil des Sicherheitskonzeptes für die Weihnachtsmärkte", sagte der Sprecher. Die Polizei steht mit den anderen Sicherheitsbehörden in Kontakt und sei jederzeit in der Lage, auf eine für Kiel veränderte Sicherheitslage zu reagieren.

Anzeige
Fühlen Sie sich auf den Weihnachtsmärkten in SH sicher?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Fühlen Sie sich auf den Weihnachtsmärkten in SH sicher?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg

Ein vermutlich radikalisierter Mann hatte am Dienstagabend mitten in der Weihnachtssaison in der Straßburger Innenstadt das Feuer eröffnet. Nach Angaben der regionalen Verwaltung wurden drei Menschen getötet. Es seien 13 Menschen verletzt worden, davon acht schwer und fünf leicht, wie die Präfektur am Mittwoch mitteilte. Der Täter war bis Mittwochnachmittag nicht gefasst.

Von dpa

Kiel Bernhard Schwichtenberg - Eindringliche Botschaft aus Draht
Konrad Bockemühl 12.12.2018
Kiel Fahrzeuge ohne Besitzer - Versteigerung statt Schrottpresse
12.12.2018
12.12.2018